Stadtleben : TONPROBE

MONTAG:

Grunge ist tot, Seattle lebt. Die jungen Indie-Rocker Band of Horses lassen die großen Melodien des amerikanischen 90er-Rocks wieder auferstehen. Columbiaclub, 21 Uhr.

DIENSTAG: New Wave, Jazz, Swing, Klassik, Pop – Joe Jackson hat sich alles bewiesen. Berlin findet er hässlich, trotzdem hat der Brite zwei Jahre hier gewohnt und sein neues Album „Rain“ aufgenommen, das er um 20 Uhr im Schillertheater präsentiert.

DONNERSTAG: Der Mann ist lebende Blues- und Hard-Rock-Geschichte. Von Thin Lizzy bis Andrew Lloyd Webber reichen seine Referenzen. Seit 30 Jahren ist Gary Moore solo unterwegs, um 20 Uhr spielt er in der Columbiahalle.

FREITAG: Während ihre Trip-Hop-Band Lamb ruht, hat Sängerin Lou Rhodes bereits ihr zweites Solo-Album aufgenommen. Klingt nach ihrem Leben auf einem Bauernhof in Südengland – ausgeruhter Folk. Roter Salon, 21 Uhr. kjr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben