Tourismus : Mit dem Rad durch die Stadt

Das hat wirklich noch gefehlt: ein Radtourenführer durch Berlin, der gute Karten mit fundierten Texten kombiniert. Während bisher wahlweise das eine oder das andere zu bekommen war, schafft der im Lenkertaschenformat gehaltene Spiralo beides.

Auf den fünf beschriebenen, tatsächlich möglichst fahrradfreundlich ausgewählten Routen werden die klassischen City-Sehenswürdigkeiten abgegrast wie auch „Der grüne Westen“, ein Stück Mauerverlauf, Kreuzberg und der „Osten ungeschminkt“ erradelt. Diese Touren werden auch als Führungen vom Kooperationspartner „Berlin on Bike“ angeboten. Im Buch sind sie in angenehm nüchternem, keineswegs staubtrockenen Ton beschrieben. Wenn es an dem Werk etwas auszusetzen gibt, ist es eher technischer Art: Die Straßennamen in den Karten sind recht klein gedruckt, die zugehörigen Beschreibungen stehen oft auf anderen Seiten. Und während der Radler sich entlang der fünf beschriebenen Touren anschließend bestens auskennt, bleiben ihm andere Teile der Stadt gänzlich unbekannt: Köpenick kommt ebenso wenig vor wie Charlottenburg oder Tempelhof. Das wäre eine Fortsetzung wert.obs

Oliver Boyn: Berlin erfahren - auf dem Rad durch die Hauptstadt. Ch. Links Verlag, Berlin. 128 Seiten, 12,90 Euro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben