Tourismus : Radfernweg Berlin-Usedom wird eingeweiht

Urlauber können ab jetzt entspannt von Berlin aus an die Ostsee radeln. Auf dem 240 Kilometer langen Radfernweg nach Usedom liegen zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

BerlinDer Radfernweg von Berlin nach Usedom wird heute offiziell eröffnet. Zwar werde noch auf kleineren Abschnitten gebaut, doch könnten die Urlauber bereits jetzt entspannt zur Ostsee radeln, sagte der Berliner Landesvorsitzende des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC), Koch, im Vorfeld.

Mit Broschüren und einer speziellen Internetseite will der Club Radtouristen über den neuen Fernweg und Sehenswürdigkeiten an der 240 Kilometer langen Strecke informieren. Für den 30. August lädt der ADFC zur 3. Ostseefahrt ein, die bis Ueckermünde dem Radfernweg folgen wird.

Der Ausbau des Radweges Berlin-Usedom hatte 2002 begonnen. An der Realisierung des Projekts waren zahlreiche Ämter und Kommunen beteiligt. Nach Angaben des ADFC hat jeder neu gebaute Kilometer des Radweges etwa 150 000 Euro gekostet. (mit ddp)

Website: www.radweg-berlin-usedom.net

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben