Stadtleben : Treffpunkt Tagesspiegel am 10. Juni: Was von DDR und BRD übrig blieb

Ein großes Jubiläum, ein erstklassiges Podium. Beim nächsten „Treffpunkt Tagesspiegel“ im Hotel Intercontinental geht es am 10. Juni um die Frage „Auferstanden aus Ruinen? Was von der DDR und der BRD 20 Jahre nach der Wiedervereinigung geblieben ist“. Es diskutieren Innenminister Wolfgang Schäuble, Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse, Rechtsanwalt Lothar de Maizière, Autor Ingo Schulze und Tagesspiegel-Redaktionsdirektor Gerd Appenzeller. Moderator ist der ehemalige Wissenschaftssenator George Turner. Wenn Sie beim Treffpunkt Tagesspiegel am 10. Juni dabei sein möchten, melden Sie sich bitte bis zum 5. Juni beim Veranstaltungsforum der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck an. Telefon: 27 87 18-15. Per E-Mail: treffpunkt-tagesspiegel@vf-holtzbrinck.de. Bitte den vollständigen Namen und eine Rückrufnummer nicht vergessen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben