Stadtleben : Veranstalter streichen die B-Parade

Die Veranstalter haben die diesjährige B-Parade abgesagt. Die Organisatoren begründeten den Schritt am Dienstag mit unzureichenden Zusagen für Sponsorenmittel und einem unsicheren Genehmigungsverfahren. Mit einer Mischung aus Techno, House- und Dance-Sound wollten sie am 11. Juli rund 500 000 Musikbegeisterte nach Berlin locken. Geplant war eine Parade mit 50 Musiktrucks. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar