Veranstaltungen : Wochenendtipps für Berlin und Brandenburg

Poesie, Pantomime, Premieren: Was Sie am Wochenende in der Region erleben können.

IN BERLIN


Babylon I: Hauptsache baltisch. Im Kino Babylon am Rosa-Luxemburg-Platz startet an diesem Freitag, 20 Uhr, das bereits fünfte Baltic Film Festival Berlin. Gezeigt wird das Coming-of-Age- Drama „I was there“ des estländischen Regisseurs René Vilbe. Anschließend gibt es eine Geburtstagsparty mit Baltic Beats. Das Festival dauert bis zum 22. Oktober, die Tickets kosten 6,50 Euro, Reservierung unter Telefonnummer 242 5969. Infos unter www.balticfilmfestivalberlin.net.

Babylon II: An der Grenze. Anlässlich des Mauerfall-Jubiläums feiert am Sonntag, 18 Uhr, wiederum im Babylon, der Spielfilm „Drei Stern Rot“ Wiederaufführungspremiere. Erzählt wird die Geschichte eines Filmstatisten und Ex-DDR-Grenzers, der bei Dreharbeiten zu einem deutsch-deutschen Spielfilm im Hauptdarsteller seinen ehemaligen sadistischen Vorgesetzten wiederzuerkennen glaubt. Holger Jancke, Autor des Films, verarbeitete in dem Drehbuch eigene Erfahrungen. Anwesend sind auch Regisseur Olaf Kaiser und die Hauptdarsteller. Tickets unter Telefon 2425 969

Wie im Meer. „Wellenreise“ ist eine Lesung mit den Autoren Maroula Blades (GB), Svetlana Jovanovic (USA), Erwin Kraut (D) und Xóchil A. Schütz (D) betitelt, die am Sonnabend, 20.30 Uhr, im Theaterhaus Mitte, Wallstraße 32, stattfindet. Die Autoren lesen Poesie und Prosa in deutscher und englischer Sprache. Projektionen handgemalter Dias von Peter Blau untermalen die Veranstaltung. Tickets 5 Euro, erm. 3 Euro. Tel. 28 04 19 66

IN BRANDENBURG

Beim Alten Fritz. Schloss Sanssouci erstrahlt am Sonnabend zwischen 18 und 22 Uhr im festlichen Licht, während in den Rokokosälen Musik aus der Zeit Friedrichs II. erklingt. Besucher können auch durch die benachbarte Bildergalerie und die Wohnräume der Neuen Kammern bummeln. In der Schlossküche und der Mühle erinnern ebenfalls Musik, Tanz, Pantomime und szenische Darbietungen ans Leben am preußischen Hof. Eintritt 15 Euro, erm. 12 Euro. Infos: Tel. 0331/969 4200 oder, www.spsg.de

Mode im Museum. Viel Unterhaltung verspricht die traditionelle Schlossnacht auf Schloss Meyenburg in der Prignitz am Sonnabend ab 20 Uhr. Das hier befindliche Modemuseum bildet die Kulisse für Musik- und Tanzgruppen sowie magische Plaudereien. Infos: Tel. 033 968/50 2974 oder www.prignitzsommer.de

Staunen und Mitmachen. An 20 verschiedenen Orten geben Hochschulen, Institute und Firmen am Sonnabend in Cottbus bei der dritten „Nacht der kreativen Köpfe“ Einblicke in ihre Arbeit. 150 Veranstaltungen stehen zwischen 19 und 2 Uhr auf dem Programm. Ein Busshuttle verbindet die Orte. Infos: Telefonnummer 0355 / 75 420, www.kreativekoepfe-cottbus.de

Erinnern und Diskutieren. Mehrere Orte mit historischen Stadtkernen verwandeln sich am Sonnabend zu Schaustellen, um Bilanz der zurückliegenden 20 Jahre zu ziehen. So beginnt in Treuenbrietzen um 15 Uhr am Heimatmuseum eine Stadtführung zum Thema „Vorher und nachher“. Um 19 Uhr startet im Museum eine Diskussion über die Hoffnungen nach dem Mauerfall und die Ergebnisse. In Beeskow können Besucher am Sonnabend und Sonntag (10–17 Uhr) der Marienkirche aufs Dach steigen. Infos: Tel. 033748/12102, www.treuenbrietzen.de

sowie Tel. 03366 / 26 450, www.marienkantorei-beeskow.deac/Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar