Stadtleben : WAS SONNIGE GEFÜHLE MACHT

LUSTIG MIT LICHT

Die Lichttherapie gilt bei saisonal bedingten depressiven Verstimmungen als Mittel der ersten Wahl. Zahlreiche Kliniken, Fachärzte und auch Psychologen bieten Möglichkeiten zur Lichttherapie an. Dabei setzt sich der Betroffene im Rahmen täglicher Praxisbesuche einer hohen Tageslichtdosis aus, schon nach wenigen Tagen fühlt man sich besser. Alternativ kann auch der Kauf einer Tageslichtlampe für den Einsatz zu Hause erwogen werden. Informationen gibt es im Internet unter www.charite-psychiatrie.de. oder unter Tel. 8445 8665.

UNTER PALMEN

Der Weg in die Tropen ist gar nicht so weit, denn nur bis Dahlem muss man für etwas Südsee-Feeling fahren: Hier befindet sich das Große Tropenhaus des Botanischen Gartens mit seinen rund 1400 Pflanzenarten aus aller Welt. Heute, morgen und am kommenden Wochenende werden hier die „Tropischen Nächte“ mit karibischer Musik, Cocktails und botanischen Kurzeinführungen gefeiert (Tel. 8385 0100, Internet: www.botanischer-garten-berlin.de). Tropisch warm ist es auch in der Südsee-Abteilung des Ethnologischen Museums. Zwischen den vielen Holzmasken lädt sogar ein echtes Palmenhaus zu süßem Nichtstun ein (Tel. 830 1438, www.smb.spk-berlin.de).

HEISSE VERFÜHRUNG

Zahlreiche Tanzstudios in Berlin bieten Tangokurse für Anfänger und Fortgeschrittene an, einen umfassenden Überblick über die Angebote gibt es auf www.tangokultur.info. Dort findet sich auch ein Kalender mit wöchentlichen Tangoabenden, darunter an jedem Mittwoch die Tangonacht im Roten Salon der Volksbühne (www.roter-salon.de) und an jedem Sonntag das Tangocafé im Löwenpalais (www.stiftungstarke.de).

ERSTE HILFE

Wer ein temporäres Stimmungstief sofort und zugleich genussvoll bekämpfen möchte, kann Schneiders „Schokoladen und Torten“ in der Ackerstraße 149 in Mitte genießen. In dem kleinen Laden, dem ein gemütliches Café angeschlossen ist, gibt es nicht nur selbst gemachte Naschereien, sondern auch edle Schokoladen aus aller Welt (www.schneiders-schokoladen.de). Glück nicht zum Essen, sondern zum Riechen verspricht Frau Tonis Parfum am Hackeschen Markt. Hier wird jedem Kunden ein individueller Duft gemixt, auch mit betont frühlingshafter oder sommerlicher Note (Tel. 20215310, Internet: www.frau-tonis-parfum.de).

SCHWERELOS GLÜCKLICH

Dem Winter einfach so davongleiten kann man allein oder zu zweit in einem stark solehaltigen Schwebebad. Dazu kann man entweder beruhigende Unterwassermusik genießen wie bei tranxx in den Akazienhöfen in Schöneberg (Tel. 78955153, www.tranxx.de) oder sich wie bei Float Berlin in der Dunckerstraße in Prenzlauer Berg in völliger Stille in wärmere Galaxien träumen (Tel. 44036500, www.float-berlin.de). eve

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben