WDR-Radiopreis : Krömer wird im Pott geehrt

Wenn alles perfekt läuft, können die Künstler locker eine große Fahrgemeinschaft ins Ruhrgebiet gründen. Denn für den WDR-Radiopreis "1Live", der am 3. Dezember in Bochum verliehen wird, sind etliche Künstler aus Berlin nominiert.

Bela B. von der Rockband Die Ärzte und Miss Platnum stehen beispielsweise in der Kategorie „Bester Künstler“ zur Wahl, Peter Fox („Bester Live-Act“) und sein Seeed-Kollege Frank Dellé („Bester Newcomer“) gehören zu den Kandidaten, auch 2raumwohnung, Culcha Candela und Silbermond sind dabei. Jan Delay kommt aus Hamburg, aber sein Albumtitel „Wir Kinder vom Bahnhof Soul“ hat ja auch einen nicht zu verheimlichenden Berlin-Bezug. Der erste Sieger steht auch schon fest und kommt – Überraschung! – aus Berlin: Kurt Krömer erhält konkurrenzlos die Krone in der Kategorie „Beste Comedy“, wie der WDR mitteilte. Er darf feiern – und muss wohl nicht am Steuer sitzen. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben