Wegweiser : Berlin – offene Stadt

Nahverkehr, Museen oder die Post: So kommen Sie durch die Feiertage.

U-Bahnen und Busse

An Heiligabend fahren alle U-Bahnen nach dem Sonnabendfahrplan: Von 8 bis 15 Uhr verkehren Bahnen der Linien U 1, U 2, U 5, U 6, U 7, U 8 und U 9 im 5-Minuten-Takt. Nach 15 Uhr wird bis zum anschließenden Nachtverkehr im 10-Minuten-Takt gefahren. Vom Nachtverkehr ausgenommen ist die Linie U 4. Busse und Straßenbahnen fahren an Heiligabend ebenfalls nach Sonnabendfahrplänen. Wegen des Nachtverkehrs der U-Bahnen fahren einige Nachtlinien nur auf verkürzten Strecken. Am ersten Weihnachtsfeiertag gilt für alle U-Bahn-Linien, Busse und Straßenbahnen der Sonntagsfahrplan. Mit Ausnahme der U 4 fahren alle Linien auch im Nachtverkehr, die Nachtlinien der Busse verkehren wieder auf verkürzten Strecken. Auch am zweiten Weihnachtsfeiertag gilt für alle U-Bahnen, Busse und Straßenbahnlinien der Sonntagsfahrplan. Weitere Informationen beim BVG- Service-Center unter 19449 oder im Internet unter www.bvg.de.

S-Bahnen

Für die S-Bahnen gilt an Heiligabend der Sonnabendfahrplan. Ab 17 Uhr fahren alle Linien im 20-Minuten-Takt, S 41 und S 42 im 10-Minuten-Takt. Züge der Linien S 45 und S 85 fahren nicht, die Linie S 9 fährt ab 19 Uhr nur zwischen Ostbahnhof und Schönefeld. In der Weihnachtsnacht herrscht durchgehender Nachtverkehr. Am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag gilt der Sonntagsfahrplan. S-Bahnen fahren in der Nacht vom ersten auf den zweiten Feiertag, nicht in der Nacht vom 26. auf den 27. Dezember.

Post

Auch an Heiligabend bringen Postboten Briefe und Päckchen zu den Kunden. Einige Berliner Filialen bieten einen besonderen Feiertagsservice: Die Poststelle in der Koppenstraße 3 am Ostbahnhof hat am Weihnachtstag von 8 bis 14 Uhr geöffnet, am ersten und zweiten Feiertag von 10 bis 18 Uhr. Die Filiale in der Georgenstraße 12 am Bahnhof Friedrichstraße öffnet an Heiligabend von 8 bis 16 Uhr und an den weiteren Feiertagen von 9 bis 20 Uhr. Im Hauptbahnhof öffnet die Post an Weihnachten von 8 bis 18 Uhr und am ersten und zweiten Feiertag von 8 bis 20 Uhr. Erstmals liefert die Post Pakete auch am Sonntag und an Heiligabend aus.

Ärzte und Apotheken

Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist in Berlin auch über die Feiertage rund um die Uhr im Einsatz und unter der Nummer 31 00 31 zu erreichen. Infos zum Apothekennotdienst gibt es im Internet unter www.akberlin.de oder unter Tel. 11899. Die Apotheke im Hauptbahnhof hat an den Feiertagen 24 Stunden lang geöffnet.

Krisendienst und Seniorentelefon

Unter der Nummer 390 63 10 ist die telefonische Seelsorge über die Feiertage jederzeit erreichbar. Die einzelnen Zweigstellen der Bezirke sind von 16 bis 24 Uhr besetzt. Weitere Informationen zum Krisendienst im Internet unter www.berliner-krisendienst.de. Das Seniorentelefon ist am 24. Dezember von 14 bis 16 Uhr und am 26. Dezember von 12 bis 14 Uhr unter der 279 64 44 erreichbar.

Müllabfuhr

Die BSR holt am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag keinen Müll ab. Die Termine verschieben sich um jeweils einen Tag nach hinten. Mit einer Ausnahme: Tonnen, die am 25. Dezember geleert werden sollten, werden stattdessen am Weihnachtstag selbst geleert. Alle Abholtermine und weitere Informationen gibt es unter 75 92 49 00 oder www.bsr.de.

Tierheime und Notdienste

An den Feiertagen bleibt das Tierheim geschlossen. Ausschließlich die Annahmestelle für Fundtiere (Tel. 76 88 82 00) ist von 9.30 bis 12 Uhr geöffnet. Der tierärztliche Notdienst ist vom 24. bis zum 26. Dezember zwischen 9.30 und 11.30 Uhr unter Tel. 76 88 82 50 zu erreichen.

Geschäfte

Das KaDeWe ist an Heiligabend bis 14 Uhr geöffnet. Die Galeries Lafayette in der Friedrichstraße öffnen am Weihnachtstag von 9 bis 14 Uhr. Wer spät dran ist, bekommt am 24. Dezember noch bis 18 Uhr Getränke und kleine Geschenke im Point Markt am Hauptbahnhof. Blumen Röwer verkauft dort ebenfalls bis 18 Uhr Schnittblumen und Pflanzen.

An Weihnachten nicht alleine sein

An Heiligabend veranstaltet die Stadtmission Berlin einen Gottesdienst unter dem großen Weihnachtsbaum im Hauptbahnhof. Beginn ist um 22 Uhr. Auch die Arbeiterwohlfahrt bietet Veranstaltungen für Einsame: Steglitz, „Besinnlich und heiter – gemütliches Beisammensein für Einsame und Alleinstehende“, Osdorfer Straße 121, Heiligabend 14 bis 18 Uhr.

Museen und Zoo

Die Staatlichen Museen auf der Museumsinsel öffnen an Heiligabend zwischen 10 und 14 Uhr und am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag zwischen 10 und 18 Uhr. Die Häuser der Staatlichen Museen in Charlottenburg, Dahlem, Köpenick, das Kulturforum am Potsdamer Platz und der Hamburger Bahnhof bleiben während der Feiertage geschlossen. Der Martin-Gropius-Bau bleibt an Heiligabend geschlossen und öffnet am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag zwischen 10 und 20 Uhr. Das Haus am Checkpoint Charlie ist an allen drei Feiertagen von 9 bis 22 Uhr geöffnet. Das Deutsche Historische Museum bleibt an Heiligabend geschlossen, öffnet aber am 25. und 26. Dezember von 10 bis 18 Uhr. Das Jüdische Museum ist am Weihnachtstag geschlossen und am 25. und 26. Dezember von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Die Schlösser Sanssouci und Charlottenburg bleiben am 24. Dezember geschlossen und öffnen am ersten Weihnachtsfeiertag von 13 bis 16 Uhr. Am 26. Dezember öffnet Sanssouci von 9 bis 16 Uhr, Charlottenburg von 9 bis 17 Uhr. Der Berliner Zoo ist an Heiligabend von 9 bis 14 Uhr, am ersten und zweiten Weihnachtstag von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Das Aquarium schließt erst um 18 Uhr.

Schwimmbäder

Folgende Berliner Bäder haben an allen drei Feiertagen geöffnet: Paracelsus-Bad, Schwimmhalle Ernst-Thälmann-Park, Stadtbad Schöneberg. An Heiligabend schließen die meisten Bäder gegen 13 oder 14 Uhr. Genaue Informationen zu den Öffnungzeiten aller Berliner Bäder gibt es im Internet unter www.berlinerbaederbetriebe.de oder telefonisch unter 0180/310 20 20 (0,09 Euro pro Minute).

Bibliotheken

Die Häuser der Staatsbibliothek bleiben an allen drei Tagen geschlossen und öffnen erst wieder am 27. Dezember um 9 Uhr. Für alle Bibliotheksstandorte in Charlottenburg-Wilmersdorf gelten über Weihnachten und Neujahr verlängerte Leihfristen. Die Heinrich-Schulz-Bibliothek im Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 96, ist am 27. und 28. Dezember von 13 bis 18 Uhr geöffnet, alle anderen Bibliotheken des Bezirks bleiben bis zum 1. Januar geschlossen. Weitere Informationen zu Bibliotheken in Charlottenburg unter Telefon 902 91 22 17 oder 902 91 59 00 oder im Internet unter www.charlottenburg-wilmersdorf.de. (tja)

0 Kommentare

Neuester Kommentar