WIE SCHMECKT EIGENTLICH... : marokkanischer Tam?

Auf der Grünen Woche gibt es hallenweise zu probieren. Wir stellen täglich eine kulinarische Entdeckung vor. Heute: Der Tee Tam aus Marokko.





Tam ist ein Datteltee, der mit getrockneten Rosinen und Ingwer, Kokos, Zimt und Kardamon angereichert ist. Er schmeckt süß und scharf zugleich. Datteln sind reich an Kalium, Calcium, Eiweiß und Ballaststoffen. Ihr Fruchtzuckergehalt gibt dem teeinfreien Getränk seine besondere Süße und hilft bei Kreislaufschwäche und Darmträgheit.

Das Praktische an dem Tee ist, dass man die Früchte nach dem Absieben beispielsweise im Joghurt essen kann, sagt Ayman Abdel Halim von der Teeoase Ali Ileri. Halim ist bereits zum vierten Mal bei der Grünen Woche unterm Funkturm dabei. Er verrät: Die Herstellung des Datteltees basiert auf einem alten ägyptischen Rezept. Dort wird der Tee allerdings nicht Tam, sondern Balah genannt. hh

Probieren kann man Tam in der Teeoase Ali Ileri in Halle 7.2b/ 107

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben