Stadtleben : Wo die Botschafter wohnen

242890_0_f9bbc30e.jpeg
Prachtvoll. Die Wittenauer Residenz des Botschafters von Algerien. Foto: Aus dem Buch

Wer sich für glamouröse Interieurs interessiert, wird dieses Buch lieben. Die Kulturmanagerin Kirsten Baumann und die Architektin Natascha Meuser haben Botschafter aus aller Welt in ihren Berliner Residenzen besucht und daraus ein Coffeetable-Buch gemacht, ein Werk also, das man gern seinen Gästen auf dem Wohnzimmertisch präentiert. Viele schöne Detailaufnahmen zeigen, welchen Stil die Exzellenzen bevorzugen. In der Residenz der Algerier etwa dominieren warme Pastelltöne, die an Nordafrika erinnern. Das 352-seitige Buch heißt „Salons der Diplomatie. Zu Gast bei Berliner Exzellenzen“, ist bei DOM Publishers erschienen und kostet 58 Euro. Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar