Wochenend-Tipps : Was ist los in Berlin und Brandenburg?

Am Samstag zeigen sich ein paar hundert Biker in Pankow von ihrer besten Seite, in Britz lockt das Winzerfest und in Bernau feiern Mittelalterfreunde den Sieg über die Hussiten.

281472_3_xio-fcmsimage-20090611155223-006001-4a310c17df418.heprodimagesfotos83120090611dan.jpg
Für Kinder. Biker zeigen sich morgen ganz sanft – beim „Toyrun“ Berlin. Foto: M. Design

BERLIN



Im Exil.

„Spion wider Willen“ hat Autorin Tanya Lieske ihren Erstling genannt, aus dem sie am heutigen Freitag, 20 Uhr, im Buchladen Bayerischer Platz, Grunewaldstraße 59, liest (Droste Verlag, Düsseldorf). Ein Sachbuch über ihren Großonkel Gustav Regitz, der als saarländischer Sozialist 1935 nach dem Anschluss des Saarlands an Hitler-Deutschland ins Ausland floh, später aber von der Gestapo gefasst wurde. Man verschleppte den 24-Jährigen ins Prinz-Albrecht-Palais nach Berlin, die Zentrale des NS-Terrors, und ins KZ Dachau. Seine Wahl: zugrunde gehen oder im Exil Emigranten bespitzeln. Er willigte ein, aber war er wirklich ein Verräter? ac

Im Korso.
Am Sonnabend zeigen ein paar hundert Biker ihre weiche Seite: Sie sammeln Spielzeug für Heimkinder und demonstrieren mit einem Motorradkorso „Gegen den Sparzwang in Bildung und Erziehungshilfe“. Toy Run nennt sich die Veranstaltung. Die mit Spielzeug geschmückten Motorräder starten um 12.30 Uhr am Hard-Rock-Café Berlin, Meinekestraße 21 zur Rundfahrt durch Berlin. Ziel ist das Familienfest in der Herrmann-Hesse-Straße 82 in Pankow, wo es von 15 Uhr bis nach Mitternacht Programm gibt. Am Sonntag ab 11 geht’s weiter mit Kinderpiratenfest und Band-Wettbewerb für Erwachsene. Eintritt 5 bis 9 Euro (als Spende für Kinder und Jugendeinrichtungen) Infos: www.kidsclub-fuchsstein.de dma

Im Rausch. Am Wochenende steigt Bacchus vom Olymp und feiert im Britzer Garten, Sangerhauser Weg 1, beim Winzerfest – zumindest wollen die Veranstalter jemanden als Weingott ausstaffieren, der von Freitag bis Sonntag (12 bis 21 Uhr) Stimmung macht. Dabei sind Winzer von der Mosel, aus der Pfalz und Rheinhessen. Es gibt Weine aus Frankreich, Italien, Österreich und Ungarn, dazu Musik, Käse aus Südtirol und fürs Auge eine Ausstellung mit Ölgemälden. Eintritt: 2 Euro. dma

In the Mood. Musik für alle Stimmungslagen ist am Sonnabend in der Villa Luise im Kulturpark Kladow zu hören. Das Duo Extravagante spielt portugiesische Lieder – mal melancholisch, mal ironisch, mal leidenschaftlich. Ab 20 Uhr treten Daniel Pircher (Gitarre und Gesang) und Benjamin Walbrodt (Violoncello) auf. Am Sonntag ist Familientag in der Villa: Ab 15 Uhr wird das Musiktheaterstück „Lilla Rosa“ für Kinder ab fünf aufgeführt, ein schwedisches Märchen über eine Prinzessin und ihre Schwiegermutter, Drachen, Prinzen und fliegende Bäume. Karten unter Tel. 600 516. Infos unter www.kulturpark-berlin.de dma

BRANDENBURG

Für Volksfestfreunde. Bernau feiert von Freitag bis Sonntag mit einem Volksfest den Sieg über die Hussiten im Jahre 1432. Besucher erleben Hexen, Gaukler, Geschichtenerzähler, Kunsthandwerker und Musiker. Höhepunkt ist der historische Festumzug am Sonnabend ab 11.15 Uhr durch die Innenstadt. Der Markt ist am Sonnabend von 10 bis 20 Uhr und am Sonntag bis 18 Uhr geöffnet. Infos unter Tel. 03338/76 19 19, www.info-bernau.de Ste.

Für Entdecker. Am Wochenende beginnt die Schlösserstiftung mit Führungen zu den Restaurierungsbaustellen im Neuen Palais im Park Sanssouci. Am Sonnabend um 15 Uhr erfährt man etwas über den Fußboden des Marmorsaals, am Sonntag ab 11 Uhr geht es in sonst nicht zugängliche Schlossräume. Karten 8, ermäßigt 6 Euro. Infos unter Tel. 0331/ 96 94 200 oder www.spsg.de Ste.

Für Hobbybotaniker. Bäume und ihre Mythen stehen am Sonnabend um 14 Uhr im Mittelpunkt einer Führung über den Südwestkirchhof Stahnsdorf an der südwestlichen Berliner Stadtgrenze. Eine Botanikerin stellt einzelne Baumarten und ihre Knospen-, Laub- und Rindenmerkmale vor. Der Eintritt ist frei. Auskünfte unter Tel. 03329/ 614 106, www.suedwestkirchhof.de Ste.

Für Hobbyhistoriker.
Mit einem Biwak und reichlich Spektakel in historischen Uniformen wird am Sonnabend im Spreewaldhof Leipe an 1815 und die Befreiung der Spreewaldregion von den napoleonischen Truppen durch die Lützower Jäger erinnert. Dazu gibt es Floßfahrten, altes Fischereihandwerk und frischen Fisch. Infos unter Tel. 03542/2805, www.spreewaldhof-leipe.de Ste.

Für Gartenfreunde. Studenten der Technischen Universität Berlin stellen am Sonntag zwischen 13 und 17 Uhr Ideen für die denkmalgerechte Nutzung der alten Hofgärtnerei im Schlosspark Babelsberg vor. Besucher erwartet ein hübsches Programm: Geschichten von Bewohnern des Gebäudes, Informationen von Imkern und Führungen für Kinder mit einem Zauberer. Auskünfte unter www.spsg.de/preussisch-gruen Ste.