Stadtleben : WOCHENENDE IN ZAHLEN

B

ei der langen Nacht.

Mit rund 230 000 Besuchern hat die „Lange Nacht der Museen“ am Sonnabend ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert. Seit 1997 sind rund 3,5 Millionen Gäste gezählt worden,

Beim Staatsbesuch. Die „Einladung zum Staatsbesuch“ der Bundesregierung übertraf alle bisherigen Rekorde. Am Sonnabend und Sonntag wurden insgesamt 175 000 Besucher gezählt, Hauptattraktion war das Kanzleramt mit 38 000 Besuchern. 2006 kamen insgesamt 155 000 Schaulustige.

Am Brandenburger Tor. Nach Veranstalterangaben kamen Sonnabend 135 000 Besucher zu dem Konzert, die Polizei sprach von knapp 50 000 Besuchern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben