Wochenendtipps : Von Russland nach Neuhardenberg

Langes Wochenende und schönes Wetter: Tipps für das Pfingstwochenende in Berlin und Brandenburg.

IN BERLIN

Soul im englischen Garten

Die Gospel- und Soulsängerin Rachelle Jeanty singt mit ihrer Band am Sonnabend auch R&B und Funk im Teehaus im Englischen Garten des Tiergartens, Altonaer Straße 2. Laut Veranstalter war sie Backgroundsängerin von Celine Dion. Gerade hat Jeanty ihr eigenes Debut-Album „d’âme soul" herausgebracht. Ab 22 Uhr darf zu ihrer Musik getanzt werden. Eintritt frei. Infos unter www.teehaus-tiergarten.com.

Schalke und die Russen

Rock, Pop, Jazz, Pferde, Literatur und Sport gibt es bei den fünften Deutsch-Russischen Festtagen, die von Freitag bis Sonntag im Pferdesportpark in Karlshorst, Treskowallee 129, stattfinden. Freitag geht’s um 14 Uhr los. Am Sonnabend beginnt nach dem Renntag eine Rocknacht mit mehreren Bands und auch am Sonntag spielt die Gruppe „Tancy Minus“ aus Moskau an. Deutsche und russische Sportvereine, darunter der FC Schalke 04, organisieren Vorführungen und Mitmachaktionen im Boxen, Fußball, Tischtennis und Schach. Eintritt frei, Infos: www.drf-berlin.de.

Bitte nicht weinen

Leidenschaftlichen Tanz und melancholische Klänge gibt es am Sonntag und Montag in der Galerie Mutter Fourage, Chausseestraße15a in Wannsee, beim Konzert-Tango-Festival mit Cantango Berlin (jeweils ab 19 Uhr). Am Sonntag ist etwa „Tango aus dem Orient“ und „Tango und das Leiden, aber bitte nicht weinen!“ Eintritt 13-26 Euro. Infos unter www.mutter-fourage.de

IN BRANDENBURG

Kohle oder Kupfer

Das Köhlerfest im Park vor dem Schloss Liebenberg bei Oranienburg widmet sich am Sonntag und Montag zwischen 11 und 18 Uhr nicht nur der Holzköhlerei, sondern auch Buchbindern, Kupferschmieden, Töpfern und Glasbläsern. Rund 70 Stände gibt es, im Mittelpunkt steht das Entzünden des Kohlemeilers. Infos: Tel. 033 094 /700 539.

Zu Gast beim Wassermann

Die Spreewälder Sagennacht entführt die Gäste von Sonnabend bis Montag wieder in die Sagenwelt des Labyrinths unzähliger Wasserarme. Um 19.45 Uhr beginnt am Bismarckturm in Burg das Vorprogramm „Der Wassermann und seine Geister“, bevor sich um 21.30 Uhr der Vorhang zu „Hanka und das Wasserkind“ hebt. Tickets 21 Euro, erm. 10,50 Euro. Infos: Tel. 035603/750160, www.sagennacht.de

Prima, Amadeus!

Der Kultursommer im Pauli-Kloster der Stadt Brandenburg wird am Sonnabend und Sonntag um 16 Uhr mit der Eigenproduktion „Bravo Mozart“ eröffnet. Mit Texten und Liedern wird der Lebensweg des Genies nachgezeichnet. Ticket 21 Euro. Infos: Tel. 03381/793277, www.event-theater.de

Amouren bei Hofe

Gepflogenheiten am königlichen Hofe vor 150 Jahren werden am Sonntag in Paretz bei Potsdam lebendig. Es gibt Führungen durch das Schloss von Königin Luise um 14, 15 und 16 Uhr. Außerdem laden echte Kavaliere zu Kaffee und Kuchen und zum Tanzen ein. Infos: Tel. 0331/9694200, www.spsg.de

Schlossgespräche

TV-Moderator Dieter Moor und die Landwirte Gebhard Graf von Hardenberg und Hans-Georg von der Marwitz plaudern am Sonntag um 17 Uhr im Schloss Neuhardenberg über ihre Erfahrungen bei der Ansiedlung in Brandenburg. Drei Stunden später liest der Pianist Alfred Brendel aus seinen Gedichten. Sein Sohn Adrian übernimmt die Zwischenspiele mit dem Violoncello. Infos: Tel. 033476 /600 750, www.schlossneuhardenberg.de (dma/ Ste.)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben