Stadtleben :  WOCHENENDTIPPS

Chirurgen, Rumba und Kastanien

IN BERLIN

Herbstware. Schmuck, Stoffe, Kelimteppiche, Keramik, Fotos und anderer Kunstwerke – am Sonntag bieten Kunsthandwerker und Küstler von 10 bis 18 Uhr ihre Arbeiten an, beim Herbstmarkt in der Kulturscheune Mutter Fourage, Chausseestraße 15a, Wannsee. Dazu gibt es Wein. Infos: Tel. 36 75 21 44.

Operieren für jedermann. Wie sieht ein Herz von innen aus? Das kann man am Sonnabend im Klinikum Neukölln, Rudower Straße 48, herausfinden. Mit einem Tag der offenen Tür feiert das Krankenhaus sein 100-jähriges Bestehen. Von 11 bis 17 Uhr können Besucher überdimensionale Organe-Modelle erkunden. Außerdem gibt es Mitmachaktionen am Hubschrauberlandeplatz. Chirurgen simulieren Operationen und lassen Besucher sogar „selbst operieren“.

Töne am Tresen. Für jeden ist etwas dabei: Boogie, Jazz und Swing, Rumba, Flamenco, Irish Folk, Rock ’n’ Roll, Country, Hip-Hop oder Funk – 13 Bands spielen beim 10. Kneipenmusikfest am Sonnabend in Friedrichshagen in Restaurants, Clubs und Cafés. Das Programm findet sich unter www.tkt-berlin.de. Tickets 12 Euro.

Von der U-Bahn aufs Feld. Am Wochenende wird Erntefest gefeiert – auf der Domäne Dahlem, Königin-Luise-Straße. Sonnabend und Sonntag können Besucher von 10 bis 18 Uhr den geschmückten Erntewagen ansehen, einer Band zuhören, Traktor fahren, Kartoffeln ernten, eine Feuershow bestaunen, Kürbisse und gebrannte Mandeln kaufen. Am Sonntag ist um 15 Uhr ein ökumenischer Erntedank-Gottesdienst. Eintritt 2 Euro.

Cocktails am Altar. In der Kirche am Hohenzollernplatz wird am Sonnabend ab 14 Uhr das Peruanisches Festival 2009 gefeiert, mit Musik und Tanzgruppen: Rumba, Samba, Salsa, Flamenco, Mambo sind zu sehen und hören. Dazu gibt es Cocktails. Nach dem Bühnenprogramm sollen die Gäste bis zum frühen Morgen tanzen. Infos: www.festival-en-berlin.eu

IN BRANDENBURG

Keramik und Dampf. Im Zentrum von Rheinsberg stellen am Sonnabend und Sonntag 70 Kunstkeramiker und Töpfermeister aus ganz Deutschland ihre Waren aus, jeweils von 10.30 bis 17 Uhr. Berliner können am Sonntag mit einem alten Dampfzug nach Rheinsberg, um 9 Uhr ab Schöneweide, um 9.34 Uhr ab Lichtenberg und um 10.10 Uhr ab Gesundbrunnen. Infos: 033931/20 59.

Gänse und Marsch. Die Naturwacht Westhavelland lädt am Sonnabend zur dreistündigen Wanderung zum Gänseeinfall am Gülper See ein. Treffpunkt ist 16.30 Uhr an der Bockwindmühle Prietzen bei Milow. Auskünfte: 033 872/700 25 oder www.naturwacht.de

Kastanien und Eichel. Beim Hirschfest am Sonntag von 9 bis 17 Uhr im Wildpark Schorfheide in Groß Schönebeck erhält der Besucher mit den meisten Kastanien und Eicheln einen Preis. Es gibt Vorträge über Hirsche, Jagdhornblasen, einen Kunsthandwerkermarkt und mittelalterliche Musik. Infos unter Tel. 0333 93/ 658 55, www.wildpark-schorfheide.de

Rad und Rast. In die herbstlich gefärbten Wälder rund um Joachimsthal führt am Sonntag eine sechsstündige Radtour unter Leitung eines Naturwächters. An Beobachtungspunkten wird eine Rast eingelegt, um die Tier- und Pflanzenwelt zu erklären. Treffpunkt ist 10 Uhr der Bahnhof Joachimsthal. Info: 0333 93/63 819, www.naturwacht.dedma/Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben