Stadtleben : WOCHENENDTIPPS

Veranstaltungen zum Ferienbeginn

IN BERLIN

Urlaubsgefühle. Italien, Brasilien oder doch lieber in den Harz? Am Sonnabend (10–18 Uhr) und Sonntag (10–17 Uhr) kann man sich im DBB Forum Berlin, Friedrichstraße 169/170, sein Lieblingsreiseziel aussuchen, bei der Reisemesse „Urlaub wie er mir gefällt – 2010“. Eine Samba-Tanzgruppe, ein italienischer Tenor, irische Dudelsackspieler und ein Harzer Jodlermeister machen für die Besucher Musik. Eintritt 5 Euro. Informationen: www.woerlitztourist.de

Glitzernder Orient. Ziemlich viel Bauch ist am Wochenende beim „12. Orient Festival“ zu sehen: Die israelische Bauchtänzerin Orit Maftsir und 100 andere Künstler schwingen ihre Hüften bei „Bazar-Bühnenshows“ und unterrichten die Besucher in Workshops. 70 Aussteller verkaufen Kostüme, Musikinstrumente, Stoffe und alles, was glitzert. Es wird Hennamalerei angeboten und orientalisches Essen (Sonnabend 10–18 Uhr, am Sonntag 9–15 Uhr, Universal Hall, Gotzkowskystraße 22, Moabit). Am Freitag geht das Festival um 19.30 Uhr mit einer „Opening Gala-Show“ und dem Wettbewerb „Miss Bellydance Europe 2010“ los, im Penellodrom, Dominicusstraße 5–9 in Schöneberg. Eintritt 7,50 Euro. Informationen: www.bazar-oriental.de

Goldenes Neukölln. Gedichte über Erinnerungslandschaften und Traumarbeit wollen sieben Autoren am Sonnabend ab 19.30 Uhr in der Lettrétage lesen, Methfesselstraße 23–25, Kreuzberg: Isabella Vogel, Bastian Winkler, Lutz Steinbrück, Clemens Kunert, Julia Trompeter, Xaver Römer, Frank Norten sind dabei. Das Motto des Abends: „Goldwasser auf den Pflastern Neuköllns“. Eintritt 5 Euro, Infos: www.lettretage.de

IN BRANDENBURG

Wandern und Grillen. Zu einer sechs Kilometer langen Wanderung zum schönen Hellsee laden die Naturfreunde Oberbarnim/Oderbruch am Sonnabend ein. Startpunkt für die geführte Tour ist um 9.30 Uhr der Marktplatz in Biesenthal. Am Ziel warten an der Ulli-Schmidt-Hütte ein Lagerfeuer mit Kaffee, Kuchen und Grillwürsten. Die Teilnahme kostet sechs Euro. Auskünfte unter Telefon 03337/3379, www.wanderfalkenfrw.de

Brummen und Dröhnen. Der 1000 PS starke Dieselmotor im Sender- und Funktechnikmuseum auf dem Funkerberg in Königs Wusterhausen kann am Sonntag in seiner vollen Funktion bewundert werden. Zwischen 13.30 Uhr und 16.30 Uhr dröhnt das Schmuckstück aus dem Jahre 1935, der inzwischen einzigartig in seiner Größe ist. Auskünfte unter Tel. 03375/29 47 55, www.funkerberg.de

Entdeckungen und Musik. Im Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus wird am Sonntag von 11 bis 15 Uhr die neue Ausstellung „MARKierungen“ mit Werken aus der Malerei, Plastik, Grafik, Fotografie sowie der Video- und der Installationskunst gefeiert. Zwölf Brandenburger Künstler haben dafür ihre Entdeckungen von Land und Leuten verarbeitet. Am Sonntag gibt es Gesprächsrunden, szenische Lesungen und Livemusik. Der Eintritt ist bis 15 Uhr frei. Infos unter Tel. 0355/ 782 41 17, www.museum-dkw.de

Schnee und Sterne. Was es mit winterlichen Sternenbilder und ihrer Bedeutung für viele Märchen auf sich hat, erfahren die Teilnehmer einer abendlichen Wanderung am Sonnabend durch das Briesetal. Um 17 Uhr geht es am S-Bahnhof Borgsdorf (S 1) los – mit Taschenlampen in Richtung Waldschule Briesetal. Die Teilnahme kostet drei Euro. Infos unter www.naturwacht.de dma/Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar