Zoologischer Garten : Nachwuchs bei den Pinselohrschweinen

Das Pinselohrschwein gehört zu den buntesten Säugetieren der Welt. Erstmals seit 100 Jahren ist im Berliner Zoo ein kleines Pinselohrferkel geboren worden.

Pinselohrschwein
Charakteristisch für das Pinselohrschwein ist ihr rötliches Fell, die schwarzgefärbte Gesichtsmaske und die weißen Augenringe. -Foto: dpa

BerlinNach mehr als einem Jahrhundert ist im Zoologischen Garten Berlin erstmals wieder ein Pinselohrschwein zur Welt gekommen. Das weibliche Ferkel wurde am 7. November geboren, wie der Berliner Zoo am Montag mitteilte. Es soll den Namen Samia erhalten, was den Angaben nach so viel wie Prinzessin bedeutet. Gesäugt wird der Frischling von der 2003 in München geborenen Mutter Dagamba. Vater Kivu, der in Duisburg zu Hause ist, darf nicht zu Mutter und Kind, er könnte dem Jungtier schaden.

Das Pinselohrschwein ist eine in West- und Zentralafrika beheimatete Unterart des Buschschweins. Es gehört mit seinem rötlichen Haarkleid, dem weißen Backenbart und den auffälligen Ohrpinseln zu den buntesten Säugetieren der Welt. (ah/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben