ZUR GESCHICHTE DES KIT KAT CLUBS : Im Fetisch-Kostüm durch die Nacht

DIE INSPIRATION



Das Musical „Cabaret“ nach der Vorlage von Christopher Isherwood diente den Betreibern Kirsten Krüger und Simon Thaur als Vorlage. Das Stück spielt im Berlin der 20er Jahre, Protagonistin Sally Bowles ist Tänzerin im legendären Kit Kat Club.

DIE LOCATIONS

1994 startete der Kit Kat Club in der Glogauer Straße in Kreuzberg, fünf Jahre später zog er ins Metropol (heute Goya) am Nollendorfplatz. Seit 2001 befand sich der freizügige Tanztempel in der ehemaligen Schultheiss-Brauerei in Tempelhof.

DER DRESSCODE

Da sind die Türsteher sehr streng: reingelassen wird nur, wer in „geschlechtsbewusstem“ Outfit kommt. Lack und Leder gehen immer, bizarre Masken oder ausgefallene Kostüme sowieso. Ablegen kann man jederzeit gerne – kostenlos an der Garderobe. hey

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben