STADTLICHT : STADTLICHT

Themen – Trends – Termine.

Kreuzberger Nächte.

Was brachte Menschen dazu, nach dem Mauerbau im August 1961 nach West-Berlin zu ziehen? Dieser Frage geht Jenny Schon in ihrem Buch „Wo sich Gott und die Welt traf“ nach, das sie einst mit Hilfe des Tagesspiegels geschrieben hat. Aus den persönlichen Geschichten dieser Menschen liest sie am heutigen Dienstag im Büchertisch, Mehringdamm 51, 2. Hof, Kreuzberg (Beginn 20 Uhr, Eintritt: 5/3 Euro). Außerdem dabei sind die Co-Autoren Karsten Harst und Beppo Pohlmann, der als Mitglied der Gebrüder Blattschuss den Abend natürlich musikalisch abrunden wird. Diese Kreuzberger Nacht könnte lang werden. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben