STADTLICHTER : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

Menschen im Marktgewimmel.

Die Kombi kommt eher selten vor: Dieses Wochenende kann man in Neukölln Glühwein trinken und Holzspielzeug oder Herrnhuter Sterne auf dem Weihnachtsmarkt kaufen und ab kommenden Donnerstag einen Kinofilm über genau diesen Markt und seine Menschen sehen. „Weihnachten? Weihnachten!“ heißt die Dokumentation der Regisseure Stefan Hayn und Anja-Christin Remmert. Im Mittelpunkt steht der ebenso stimmungsvolle wie solidarische Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt. Der findet nur am zweiten Adventswochenende auf dem Richardplatz statt, wird immer von Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky eröffnet und besteht aus mehr als 100 Ständen gemeinnütziger Vereine, Werkstätten oder Selbsthilfeorganisationen. Also kein Weihnachtskommerz, dafür viel hübsche Kulisse rund um die alte Schmiede im Böhmischen Dorf und ein munteres Bühnenprogramm. Was in dem bunten Gewimmel für Schicksale stecken und wie ringsum gelebt und gearbeitet wird, ist ab dem 9. Dezember im fsk Kino am Oranienplatz, Segitzdamm 2, in Kreuzberg zu sehen. Der Weihnachtsmarkt ist heute von 17 bis 21 Uhr, Sonnabend von 14 bis 21 Uhr und Sonntag von 14 bis 20 Uhr geöffnet. gba

Kunst unterm Bau. Das Prädikat „unterirdisch“ ist normalerweise kein Gütesiegel. Bei der „Galerie unter Berlin“ ist das anders. Die denkmalgeschützten Gewölbe unter der alten Brauerei Königstadt am Fuß des Prenzlauer Bergs werden seit Anfang des Jahres von einer Künstlergruppe mit Leben gefüllt. Jetzt ist nach mehreren Tanzveranstaltungen bis zum 30. Dezember in der Reihe „Frequenzen“ eine Ausstellung mit Fotokunst und Installationen in den unterirdischen Räumen zu sehen. Vernissage heute 20.30 Uhr, Eintritt frei (Straßburger Str. 53), Sa/So 16–19 Uhr, mehr unter www.galerie-unter-berlin.de. lvt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben