STADTLICHTER  :  STADTLICHTER 

Themen – Trends – Termine

Schlittschuhlaufen an der Spree.

Was für ein toller Blick, vor allem in den Abendstunden! Auf einer der Uferterrassen an der Spree hat das neue „nhow“-Hotel eine Eisbahn im ersten Stock gebaut, mit Blick auf die Spree und die verschneite Oberbaumbrücke. Die Eisbahn – drei Zentimeter dick, 400 Quadratmeter groß – ist knallig pinkfarben, abends erleuchtet, aus den Boxen ertönt Musik. Und das Hotelpersonal serviert auch mal ein wärmendes Getränk. Wer die Hotel-Eisbahn am Osthafen nutzen möchte, zahlt vier Euro Eintritt – Schlittschuhverleih bereits inklusive. Die Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags von 10 bis 21 Uhr, freitags und sonnabends bis 22 Uhr. Adresse: Stralauer Allee 3 in Friedrichshain. AG

Turmblasen im Norden. Die einen haben den Musikern schon Heiligabend zugehört, in Reinickendorf steht das traditionelle Turmblasen hingegen Silvester an. Am Freitag, 19 Uhr, lädt das Bezirksamt zum Rathaus am Eichborndamm, wo Kirchenvertreter Friedensgebete sprechen werden. Umrahmt wird der Abend mit einem musikalischen Programm der vereinigten Bläserchöre der Kirchengemeinde Wittenau und der Apostel-Johannes-Gemeinde. Der Ratskeller bietet wärmende Getränke an. Und weil der Altbau bald 100 Jahre alt wird, soll das Rathaus an diesem Abend feierlich illuminiert werden. AG

Hexerei in der Schmeling-Halle. 1980 schuf Elfie Donnelly eine Figur namens Bibi Blocksberg, 30 Jahre später verzaubert das Hexenmädchen immer noch viele – und nicht nur Kinder. Am Donnerstag, 14 Uhr, findet in der Max-Schmeling-Halle in Prenzlauer Berg die „Bibi Blocksberg Super-Show“ statt, mit Musik und Tanz. Eintrittskarten gibt es ab 15,40 Euro unter der Internetadresse www.berlin-ticket.de AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar