STADTLICHTER  :  STADTLICHTER 

Themen – Trends – Termine

Loriot malt auf Keramik.

Etwas unscheinbar liegt das flache Haus in der Schustehrusstraße, nicht weit entfernt vom Schloss Charlottenburg. Dort residiert seit sieben Jahren das Keramikmuseum, darin wird ab Freitagabend die Ausstellung „Intermezzo – von Loriot bemalte Keramik“ zu sehen sein. Bis zum 13. Juni werden Gefäße und Kacheln der Künstlerin Martina Robl gezeigt, die von Loriot verziert wurden. Die Ausstellung im Keramikmuseum ist Sonnabend, Sonntag und Montag von 13 bis 17 Uhr zu sehen; der Eintritt kostet zwei Euro. www.keramik-museum-berlin.de AG

Klassik im Märkischen Viertel. Im Januar kamen 600 Besucher ins „Fontane-Haus“ (Wilhelmsruher Damm) zu Prokofjews „Peter und der Wolf“, an diesem Sonnabend, 19. Februar, steht das nächste Konzert an im Rahmen der Konzertreihe „Reinickendorf Family Classics“. Das Kammerorchester Unter den Linden spielt Musik von Händel bis Gershwin unter dem Titel „Trompetissimo!“; Beginn ist um 16 Uhr. Eine Stunde vorher kann man im Foyer bei den Lehrern der Musikschule Reinickendorf Instrumente ausprobieren. Eintritt 5-10 Euro unter der Telefonnummer 479 974 23. AG

Evita in der Deutschen Oper. Unter der Schirmherrschaft von – natürlich! – Argentinien wird im Sommer das mitreißende Musical „Evita“ in der Deutschen Oper an der Bismarckstraße aufgeführt, mit hochkarätiger Besetzung mit Stars aus dem Londoner West End unter der Regie von Bob Tomson und Bill Kenwright. Das Musical ist vom 19. bis zum 31. Juli zu Gast. Der Kartenvorverkauf für den Evergreen hat begonnen, teilten die Veranstalter mit. Tickets gibt es im Internet für Preise zwischen 37 und knapp 90 Euro unter der Adresse www.berlin-ticket.de. AG 

Tempelhofer Fashion Weekend. Sie gilt als die älteste Modemesse der Welt, seit 185 Jahren wird sie veranstaltet, seit 1988 in Berlin. Diesmal findet die „Berliner Durchreise“ vom 19. bis 21. Februar in den Showrooms des Modecenters in Tempelhof statt, 700 Kollektionen sind zu sehen. Die 110 ständig im Haus vertretenen Mieter und 75 Gastaussteller präsentieren Orderkollektionen, Lagerware zum Sofortkauf, eine Auswahl an Accessoires sowie Schuhe, wie eine Sprecherin mitteilte. Auch viel Berliner Designermode wird gezeigt – allerdings nur für Fachbesucher. Tsp

25 Jahre Linie 1. Seit dem 30. April 1986 rollt Linie 1 nun schon ins Hansaviertel in Tiergarten, das muss gefeiert werden. Und deshalb will das Grips-Theater sein Stück eben 25 Jahre danach hochleben lassen. Nur so viel wollen die Macher verraten: Es wird an jenem Abend keine ganz normale Linie-1-Vorstellung geben, es werden viele Überraschungsgäste erwartet. Wer noch ein paar weitere Anlässe zum Feiern braucht: Bald wird der 500 000. Zuschauer in 25 Jahren erwartet. Und im Mai steht die 1500. Vorstellung an am Hansaplatz. Info: www.grips-theater.de AG

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben