STADTLICHTER  :  STADTLICHTER 

Themen – Trends – Termine

Benefiz für Japan, I.

Nach der Katastrophe in Japan engagieren sich viele Berliner für die Betroffenen in der Region. Am Sonnabend spielt das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin im Dom zugunsten der Erdbebenopfer; Beginn ist um 20 Uhr. Das RSB spielt das „Deutsche Requiem“ von Johannes Brahms unter der Leitung des Domkantors Tobias Brommann. Außerdem beteiligen sich mehrere Chöre an der Aufführung – wie etwa die Berliner Domkantorei und der Chor der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Die Musiker verzichten auf ihr Honorar. Die Einnahmen werden an die Evangelische Gemeinde Deutscher Sprache Tokio-Yokohama überwiesen. Tickets für 9 bis 40 Euro unter Telefon 20 26 91 36, www.berlinerdom.de. Tsp

Benefiz für Japan, II. Auch die Staatskapelle Berlin und die Berliner Philharmoniker geben ein Benefizkonzert – und zwar am nächsten Dienstag, 29. März. Die Einnahmen gehen an die Unicef-Nothilfe in Japan. Daniel Barenboim und Sir Simon Rattle dirigieren um 20 Uhr in der Philharmonie Werke von Tschaikowsky und Brahms. Karten für 11 bis 110 Euro sind erhältlich an den Kassen in der Staatsoper im Schillertheater und in der Philharmonie, im Internet unter www.berliner-philharmoniker.de und unter www.staatsoper-berlin.de sowie unter 20 35 45 55 und 254 88 999. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben