STADTLICHTER  :  STADTLICHTER 

Themen – Trends – Termine

Kondolenzbuch für Curth Flatow.

Am vorigen Sonnabend ist er 91-jährig gestorben: Komödien- und Bühnenautor Curth Flatow. Sein Name ist nicht nur eng mit Berlin verbunden, sondern ganz besonders mit dem Theater und der Komödie am Kurfürstendamm, wo viele seiner Stücke liegen. Im Foyer der Komödie liegt ab sofort ein Kondolenzbuch aus, in dem sich die Fans von Curth Flatow verabschieden können. ling

Schinkel im Schloss. Eine seit Kriegsende verschwundene Gruppe von Sitzmöbeln des preußischen Baumeisters Karl Friedrich Schinkel ist wieder entdeckt worden und soll im Schloss Glienicke ausgestellt werden. Die Möbel hatte Schinkel (1781-1841) im Auftrag des Prinzen

Carl von Preußen um 1820/25 entworfen, wie die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg am Montag mitteilte. Die prunkvoll und mit reichlich Blattgold verzierte Garnitur – eine Sitzbank, drei Armlehnstühle und drei Stühle – war auf dem italienischen Kunstmarkt aufgetaucht und wurde für 1,5 Millionen Euro erworben, unter anderem mit Hilfe der Kulturstiftung der Länder sowie privater Förderer. Die Möbel sollen an diesem Freitag der Öffentlichkeit präsentiert werden. Das Schloss befindet sich an der Königstraße 36 in Wannsee; es ist Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Details im Internet unter www.spsg.de dapd

Oldtimer auf der Avus. Der Autoklub ADAC lässt vom 7. bis 10. Juli einen Klassiker wieder aufleben, die „Rallye Avus Classic“ mit 100 Oldtimern. 230 Kilometer fahren die Autos quer durchs Umland – Start und Ziel ist die Nordkurve der Avus, auf der bis 1998 Autorennen stattfanden. Für Besucher ist der Zutritt zum Oldtimer-Festgelände frei. Zugelassen sind Autos bis zum Baujahr 1990. www.rallye-avus-classic.com AG

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben