STADTLICHTER : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

Pokalübergabe. Ophira lag beim WM-Tippspiel viermal richtig.Foto: promo
Pokalübergabe. Ophira lag beim WM-Tippspiel viermal richtig.Foto: promo

Berlin ist Weltmeister!

Die Fußball-WM der Frauen ist vorbei, der Pokal wurde mit dem Flugzeug längst nach Japan gebracht, eine recht spezielle Trophäe aber befindet sich noch immer in Deutschland, Berlin, Karl-Liebknecht-Straße – und zwar im Wasser. Eine Kopie des WM-Pokals wurde am gestrigen Mittwoch ins Becken von „Ophira“ gelassen. Das Berliner Krakenweibchen hatte beim WM-Tippspiel der acht Oktopoden aus den Sea-Life-Aquarien gewonnen. Vier der sechs WM-Tipps waren richtig (das Münchner Tier „Lola“ übrigens hatte nur zwei Tipps richtig und belegte damit den letzten Platz). Die sieben Monate alte Berlinerin betastete alles mit den Tentakeln und umklammerte den Pokal. Wie lange das Ding im Wasser bleibt? Na, wohl nicht bis zum nächsten Turnier, sagte eine Sprecherin, „wenn der WM-Pokal das Tier stört, kommt er raus“. Schon bei der WM 2010 hatte es ein Krakenorakel gegeben, damals war das Oberhausener Tier „Paul“ weltweit bekannt geworden. Er tippte alle deutschen Spiele richtig – und starb nur drei Monate später an Altersschwäche. AG

Die haben einen Schatten. Seit ihrem Auftritt bei „Wetten, dass ...?“ sind die Tänzer von „Shadowland“ ziemlich bekannt, und weil ihr Gastspiel in Berlin offenbar so erfolgreich war, kommen sie auch 2012 in die Komische Oper. Der Kartenvorverkauf hat begonnen, die Tickets gibt es ab 22 Euro. Vom 11. bis 22. Juli findet die Show statt. AG

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar