STADTLICHTER : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

Live aus dem Wohnwagen.

Eng wird’s im Wohnwagen, der von Donnerstag bis Sonnabend in der Stadt herumsteht. Im Innern spielen Berliner Nachwuchsbands, die sich mit Schlagzeug, Gitarren und Mikrofon zwischen Bett und Mini-Einbauküche quetschen. Die Show wird gefilmt – und per Beamer an die Außenwand gestrahlt. Die Wohnwagenkonzerte im Rahmen der Berlin Music Week gibt’s jeweils von 20 bis 22.30 Uhr. Los geht’s am Donnerstag im Innenhof der Kulturbrauerei mit den Bands „Touchy Mob“ und „Brandt Brauer Frick“. Am Freitag wird der Wagen in der Strandbar Kiki Blofeld in der Köpenicker Straße in Mitte aufgestellt, dort spielen „The Love Bülow“ und „Blockflöte des Todes“. Abschluss ist am Sonnabend im RAW-Tempel in der Revaler Straße in Friedrichshain mit den Bands „Berge“ und „Desiree Klaeukens und Florian Glässing“. spa

Silent Disco im Hauptbahnhof. Nicht nur unter der alten Verkehrskanzel am Ku’damm findet am Donnerstag eine Silent Disco statt (16 bis 22 Uhr), sondern auch im Hauptbahnhof. Bis Freitag können täglich von 10 bis 20 Uhr Kopfhörer ausgeliehen werden; zu hören ist Musik von mehr als 40 Berliner Labels. spa

Burgfest in Spandau. Das Burgfest in der Zitadelle findet am Wochenende zum 30. Mal statt. Zum Auftakt gibt’s am Freitag ab 17.30 Uhr zwei Konzerte mit Mittelalter-Gruppen. Am Sonnabend und Sonntag gibt es jeweils ab zehn Uhr mittelalterliches Treiben mit dem Drachen Fangdorn, dem Fakir Rudolfo, dem „Havelwassergeist“, Ritterkämpfen und der Hexe Tabuba. Besucher können eine Floßfahrt auf dem Zitadellengraben unternehmen, gegen ein Startgeld bei einem Langbogen-Turnier Preise gewinnen und auf einem historischen Markt stöbern. Die Museen können ohne zusätzlichen Eintritt besucht werden. Am Sonnabend um 21.45 Uhr gibt es ein Höhenfeuerwerk. Freitag 17 bis 22 Uhr, Sonnabend 10 bis 23 Uhr, Sonntag 10 bis 20 Uhr, Eintritt 8 Euro, Kinder von 5 bis 14 Jahren drei Euro (nur an der Tageskasse), die Konzerttickets für Freitag kosten 15 Euro.-du