STADTLICHTER : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

Abflug in Lichterfelde.

Rund ums Fliegen dreht sich alles beim sechsten Großen Fliegefest am Sonnabend im Lilienthalpark, Schütte-Lanz-Straße 37-49, in Lichterfelde. Von 14 bis 18 Uhr gibt es ein Bühnenprogramm mit Musik und Tanz sowie Aktivitäten wie Drachenbau, Basteln und eine interaktive Fliege-Ausstellung (www.fliegefest.steglitz.de). Außerdem werden an diesem Tag am Fliegeberg zwei Jubiläen der Luftfahrt gefeiert: Vor 120 Jahren unternahm Otto Lilienthal bei Drewitz im Havelland seine ersten Flugversuche mit einem Flugapparat und kam dabei bis zu 25 Meter weit. Es waren die ersten sicheren, reproduzierbaren Gleitflüge der Fluggeschichte. Der in Anklam geborene Flugpionier wohnte seit 1886 in der Lichterfelder Boothstraße und ließ 1894 in Lichterfelde den Fliegeberg, einen 15 Meter hohen Hügel, aufschütten, von dem er zahlreiche Flugversuche unternahm. Bei den nun schon bis zu 80 Meter weiten Flügen wurde Lilienthal oft von Familien beobachtet, die dort im Grünen den Sonntagnachmittag bei einem Picknick verbrachten. Ein weiteres Jubiläum feiert 2011 die Ballonfahrt: Vor 200 Jahren startete die erste Ballonfahrerin Deutschlands, Wilhelmine Reichard, vom Garten der Königlichen Tierarzneischule in der Spandauer Vorstadt zu ihrer ersten Alleinfahrt. Reichard landete nach 30 Kilometern sicher auf einem Acker in Genshagen südlich von Berlin. eve

0 Kommentare

Neuester Kommentar