STADTLICHTER : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

Festtafel im Mierendorffkiez

.Auf der Kaiserin-Augusta-Allee in Charlottenburg wird die Fahrbahn an diesem Freitag von 12 bis 22 Uhr für den Verkehr gesperrt. An einer langen Festtafel auf der Straße feiert das Netzwerk „Unternehmerstammtisch Mierendorffkiez“ (www.mierendorffplatz.com) den 200. Geburtstag von Kaiserin Augusta, der Namensgeberin der Straße. Ab 12 Uhr bieten Gastronomen aus dem Kiez ihre Speisen und Getränke an; um 15 Uhr wird eine Geburtstagstorte angeschnitten, und eine Kaiserin-Darstellerin posiert für Fotos mit Gästen. CD

Scharfer Strich. Er gilt als einer der wichtigsten Karikaturisten Frankreichs, jetzt sind die Arbeiten von Jean Plantureux alias Plantu in einer Ausstellung im Institut Français (Kurfürstendamm 211) zu sehen. Unter dem Titel „Komisches Volk“ sind seine Kommentare über Deutschland und zum deutsch-französischen Verhältnis versammelt, ein Begleitband ist im Berliner Schaltzeit-Verlag erschienen. Die aus der Tageszeitung „Le Monde“ und der Wochenzeitschrift „Express“ bekannten Zeichnungen werden bis zum 15. November gezeigt, montags 14-18 Uhr, dienstags und freitags 14-19 Uhr, mittwochs und donnerstags 12-19 Uhr, samstags 11 bis 15 Uhr. lvt

40 Jahre Filmkunst 66. Mit einem Tag der offenen Tür feiert das Kino Filmkunst 66 in der Bleibtreustraße 12 an diesem Sonnabend ab 11 Uhr sein 40-jähriges Bestehen. Zum Programm gehört um 20 Uhr die Preview von „Melancholia“, des neuen Films von Lars von Trier. Bereits um 17 Uhr liest Otto Sander aus den „66 Kinogeschichten“ von Franz Stadler. Der Pionier des Berliner Programmkinos hatte das Haus am 1. Oktober 1971 übernommen und jahrzehntelang erfolgreich betrieben. Anfang dieses Jahres wurde es von den Filmproduzentinnen Tanja und Regina Ziegler übernommen. ac

Feuerwerk überm Wannsee. Voriges Jahr hat es fürchterlich geschüttet beim traditionellen Fest „Wannsee in Flammen“, die Raketen waren pitschnass, schon bevor sie ins Wasser fielen. An diesem Freitag und Sonnabend soll’s schöner (und vor allem trockener) sein. Wer Buffet, DJ und einen Platz auf einem Dampfer haben will, muss sich bei den Reedereien melden – viele Fahrten sind aber schon ausgebucht. Wer gratis zuschauen möchte: Empfohlen werden die Plattform am Flensburger Löwen in Heckeshorn, der Anleger vorm S-Bahnhof Wannsee oder auch der Kladower Hafen. AG

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar