STADTLICHTER : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine.

Bücher im Bahnhof.

Vor 35 Jahren wurde die Autorenbuchhandlung von Autoren wie Böll, Grass und Drewitz, von Verlegern wie Wagenbach und auch Künstlern gegründet, hatte seither ihr Domizil in der Charlottenburger Carmerstraße. Jetzt ist sie umgezogen in einen der Stadtbahnbögen des Bahnhofs Savignyplatz, hat dort auch ihr eigenes Literaturcafé eröffnet. Es gibt neben Büchern auch Ausstellungen und Veranstaltungen, am Mittwoch, 20 Uhr, etwa sprechen Hans Neuenfels, Jürgen Flimm und Tagesspiegel-Autor Peter von Becker über Neuenfels’ „Bastardbuch“. Tsp

Lachen mit Axel Hacke. Was er genau lesen wird, weiß er selbst noch nicht – aber eins ist sicher: Es wird komisch. Axel Hacke wählt gerne spontan aus seinem großen Kolumnenschatz aus, wenn er öffentlich auftritt. Das nächste Mal liest er bei den Wühlmäusen: „Bestes aus aller Welt und Weihnachtsgeschichten“. Dazu gehören dann sicher Texte, die er fürs SZ-Magazin geschrieben hat, vielleicht auch Ausschnitte aus seinem neuen Buch, einem Beziehungsberater für Frauen und Männer jeden Alters. (10.12, 16 Uhr, : Wühlmäuse, Pommernallee 2-4, Karten: Tel. 30673011). D.N.

Heiße Sache. „Sons and other flammable objects“ heißt der Debütroman der Leipziger Gastprofessorin für Literatur Porochista Khakpour, aus dem sie an diesem Montag, 19 Uhr, im English Theatre, Fidicinstraße 40 in Kreuzberg, liest. Auch aus ihrer neuen Erzählung wird sie vortragen und mit Minou Amir-Sehhi über ihre Laufbahn und ihr Werk sprechen. Die 1978 in Teheran geborene Autorin war bei Los Angeles aufgewachsen und hat für zahlreiche US-Blätter, darunter die „New York Times“, geschrieben. Tsp

Science ohne Spectrum. Das Science Center Spectrum am Technikmuseum wird nach über zwei Jahrzehnten Dauerbetrieb umfassend modernisiert. Daher ist es für ein Jahr geschlossen. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben