STADTLICHTER : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine.

Berlin lädt ein zur Jubiläumsparty.

So ein Geburtstagsfest muss bekanntlich gut und lange geplant sein, es kommt ja nicht jedes Jahr vor, dass man seinen 775. feiert. Am 28. Oktober lädt die Stadt zur Party. In der Nikolaikirche – der ältesten Pfarrkirche Berlins – wird es einen Festakt geben, anschließend wird die historische Mitte mit Feuer und Licht illuminiert, Mittelaltermusik ertönt in den Straßen. Das Jubiläum führen die Veranstalter zurück auf die erste urkundliche Erwähnung von Berlins Schwesterstadt Cölln vom 28. Oktober 1237. Die Stadt im Mittelalter sei damals von der Fläche kleiner gewesen als der Berliner Tierpark heute. Im Rahmen der Geburtstagsfeier rücken die Grabungen am Petriplatz und Jüdenhof in den Mittelpunkt; eine Open-Air-Schau soll die Bedeutung der Migration zeigen – von den Hugenotten, Böhmen, Juden aus Osteuropa über Gastarbeiter, Kriegsflüchtlinge, Aussiedler bis hin zur „jungen Elite aus Kunst und Kultur“. Bisher hat Berlin dreimal Geburtstag gefeiert: 1987 (in beiden Stadthälften) und 1937. Veranstalter ist die landeseigene Gesellschaft Kulturprojekte Berlin. Details zum Fest unter www.berlin.de/775 AG

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar