STADTLICHTER : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine.

Frühlingserwachen

. Am Eingang Königin-Luise-Platz grüßen die Schneeglöckchen, Märzenbecher und die blauen Leberblümchen. Wohin das Auge blickt – es wird Frühling im Botanischen Garten. Doch wie sieht die erwachende Natur in anderen Ländern und Erdteilen aus? Viele Eindrücke davon erhalten die Besucher des Botanischen Gartens auf dem neuen Jahreszeitenpfad. Er führt über zwölf Stationen im Freiland und in den Gewächshäusern in verschiedene Gegenden der Erde. An den Kassen sind schon kostenlose Flyer mit Wegbeschreibungen erhältlich. Bis zum offiziellen Frühlingsbeginn am 20. März sollen die einzelnen Stationen dann auch mit Hinweisschildern versehen sein. Zwischen März und Mai lässt sich so erleben, wie die Frühblüher langsam von den weißen Buschwindröschen und den violetten Frühlings-Platterbsen in den heimischen Wäldern abgelöst werden. Auf den Kanarischen Inseln und in der Mittelmeerregion – so zu sehen im Mittelmeerhaus – dominieren in dieser Zeit blühender Rosmarin, Lavendel, Drachenwurz und der gelbe Riesenfenchel, während in den nordamerikanischen Wäldern die zitronengelben Blüten der Dreizipfel-Lilie leuchten und der Amerikanische Stinktierkohl seinem Namen alle Ehre macht. Auch die Magnolien, Rhododendren und Wildkirschen in den japanischen und chinesischen Wäldern werden bald schon in voller Blüte stehen. Dahlem; Unter den Eichen 5–10 und Königin-Luise-Platz. März 9–18 Uhr, April bis 20 Uhr, ab Mai bis 21 Uhr. Sechs, ermäßigt drei Euro. www.bgbm.org eve

0 Kommentare

Neuester Kommentar