STADTLICHTER : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine.

Wussow spielt die Buhlschaft.

Die Schauspielerin Barbara Wussow hat erneut die Rolle der Buhlschaft bei den Berliner Jedermann-Festspielen übernommen. Sie spielt im Berliner Dom an der Seite von Francis Fulton-Smith, der sein Debüt als „Jedermann“ gibt, wie eine Sprecherin der Festspiele am Montag mitteilte. Wussow, die einem Millionenpublikum durch Fernsehproduktionen wie „Die

Schwarzwaldklinik“ und „Das Traumschiff“ bekannt wurde, stand bereits im vergangenen Jahr als Buhlschaft auf der Bühne. Die Berliner Jedermann-Festspiele werden seit 1987 ausgerichtet,

seit 1993 im Berliner Dom. Das Mysterienspiel von Hugo von Hofmannsthal erlebte vor 100 Jahren in Berlin seine Uraufführung. Die Festspiele beginnen am 18. Oktober. dapd

Regenwald in Charlottenburg. Die Berliner Botschaftergruppe der Georg- Kraus-Stiftung lädt im Rahmen der 3. Berliner Stiftungswoche zum Lichtbildervortrag „Wasser ist Leben“ in den Buchhändlerkeller Charlottenburg. Der Entwicklungshelfer Josef Haslböck erzählt, wie er seit 30 Jahren Brunnen in den Indianerreservaten am Rande des brasilianischen Regenwaldes baut – ein Projekt gegen die Abholzung. Als Gastreferentin kommt Anette Hübinger, CDU- Bundestagsabgeordnete aus Saarbrücken, in die Carmerstraße 1. Und zwar am morgigen Mittwoch, den 25. April, um 18.30 Uhr. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben