STADTLICHTER : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine.

Frohnau feiert.

An diesem Wochenende haben die Frohnauer Grund zum Feiern. Seit fünf Jahren ist das Kulturzentrum „Centre Bagatelle“ in Bürgerhand. Mehr als 100 Ehrenamtliche und 850 Mitglieder des Trägervereins haben es geschafft, die über die Grenzen des Nordens bekannte Begegnungsstätte zu erhalten, auszubauen und täglich mit Leben zu füllen. Seit 2007 ist es ihnen nicht nur gelungen, für die Kredite und die laufenden Kosten aufzukommen, sondern auch eine ausgeglichene Bilanz vorzulegen. Die Organisatoren bedanken sich am Sonntag, 10. Juni ab 14.30 Uhr mit einem großen Sommerfest in der Zeltinger Straße für die vielfältige Unterstützung und sammeln gleichzeitig für weitere Reparaturen. apz

Sagen-Spektakel in der Jaczoschlucht. Mittelalterliche Musik und Ritterspiele, sagenhafte Theateraufführungen und Erzählungen: Das alles gehört zum Programm des 2. Spandauer Jaczo-Festes am Sonntag von 12 bis 16 Uhr in der Jaczoschlucht zwischen Gatower Straße und Scharfer Lanke. Von Schülern gespielt und von der Gruppe „Die Lautlosen“ als Sage vorgetragen wird die Geschichte des Slawenfürsten Jaczo von Köpenick, der 1157 auf der Flucht vor dem Askanier Albrecht der Bär samt Pferd und Rüstung bei Gatow in den Fluss sprang und so das rettende gegenüberliegende Havelufer bei Schildhorn erreichte. Höhepunkt des Festes ist deshalb ab 13.15 Uhr ein Wettschwimmen von Gatow nach Schildhorn. cs

Anne-Frank-Lesung. Das Tagebuch von Anne Frank wird 70 Jahre alt. Zum Jubiläum wird am Dienstag, 12. Juni auf dem Hackeschen Markt in Mitte den ganzen Tag aus dem wichtigen Dokument aus der NS-Zeit vorgelesen. Eröffnet wird die Lesung um 10 Uhr von Zeitzeugin Margot Friedländer, den Schauspielern Ulrich Matthes und Maja Maneiro sowie Jugendlichen der Neuköllner Liebig-Schule. Danach sind bis 20 Uhr alle Berliner und Besucher eingeladen, aus dem Tagebuch vorzutragen, das die Jüdin Anne Frank zu ihrem 13. Geburtstag geschenkt bekommen hat. Sie gab dem Buch den Namen Kitty und notierte darin ihr Leben während der Zeit im Versteck. Anne Frank starb im Konzentrationslager. Am 12. Juni 2012 wäre sie 83 Jahre alt geworden. fdo

Offene Türen im Tierheim. Berlins Tierheim am Hausvaterweg in Hohenschönhausen lädt am Sonntag, 10. Juni, zum Sommerfest und zum „Tag der offenen Tür“ ein. Von 11 bis 16 Uhr können kleine und große Gäste die Bewohner der Tierhäuser kennenlernen, einem Musikprogramm lauschen oder sich an der Bastel- und Spielstraße vergnügen. Für die Anfahrt gibt’s einen besonderen Service: Von Lankwitz Kirche, vom S-Bahnhof Lichterfelde-Ost, Alexanderplatz und von der S-Bahnstation Ahrensfelde fahren Gratis-Shuttlebusse zum Heim. Die Abfahrtzeiten sind unter 030- 76888290 abrufbar. cs

Kunst für Kinder. „Islamische Kunst für junge Leser. Eine Reise durch die Geschichte“, das ist der Titel eines Buches von Sabine Böhme, Karen Bartram und Herausgeberin Waldtraut Braun, das am heutigen Sonnabend, 9. Juni, um 16 Uhr in der Buchhandlung „Braun und Hassenpflug“ am Fischerhüttenweg 79 in Zehlendorf vorgestellt wird. Kinder sind besonders willkommen. Bi

Weltreise in Berlin. Ein Arepa-Fladenbrot in Venezuela kosten. Und danach den Durst mit Ingwersaft in Burkina Faso löschen. Das können die Berliner beim All Nations Festival am Sonnabend, 16. Juni. Von 11 bis 18 Uhr öffnen dann 23 Botschaften, Vertretungen und Kulturinstitute für Besucher. Dort gibt es landestypische Spezialitäten, Tänze und die Möglichkeit, mit Diplomaten zu plaudern. Das Motto lautet: „Alles ein Kinderspiel“. Die Berliner Weltreisenden können entdecken, was die Kinder in den anderen Ländern spielen. Für den Trip durch die Fremde benötigt man einen Festivalpass, den es ab sofort kostenlos gibt im Internet, bei den Berliner Touristeninformationen im Hauptbahnhof, im Neuen Kranzler Eck und am Brandenburger Tor sowie am Festivaltag an den Botschaften. Alle Informationen zum All Nations Festival gibt es am kommenden Freitag im Tagesspiegel. www.allnationsfestival.de. spa

Im Liegen Musik hören. Die zweite „Radiale Nacht mit dem Mahler Chamber Orchestra“ wird vielseitig und entspannend: Das internationale Ensemble unter der Leitung von Pablo Heras-Casado spielt u.a. Werke, von Mozart, russischen Komponisten des 20. Jahrhunderts oder amerikanischen Minimal – am Sonnabend im Radialsystem V an der Holzmarktstr. 33 in Friedrichshain ab 19.30 Uhr. Das Ensemble spielt gemeinsam mit Gästen wie der Cellistin Alisa Weilerstein und Tänzern von „Sasha Waltz & Guests“ – und zwar in der Halle sowie auf mehreren Ebenen. In der Halle steigen auch DJs mit ein; in einem der Studios kann man im Liegen zuhören, später gibt’s eine Aftershow-Party. Karten für 29,95 Euro unter www.radialsystem.de, am Samstag ab 12 Uhr unter Tel. 288 788 588 oder an der Abendkasse. dma

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben