STADTLICHTER : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine.

Luftsprung. Dennis Mac Dao hopst auf dem Park Inn als Werbung für die Show. Foto: dpa
Luftsprung. Dennis Mac Dao hopst auf dem Park Inn als Werbung für die Show. Foto: dpaFoto: dpa

Berlin steht niemals still.

Vor zwei Jahren, als die Sommershow „Made in Berlin“ im Wintergarten-Varieté in der Potsdamer Straße 96 in Tiergarten Premiere hatte, war er auch schon dabei: Eike von Stuckenbrok. Der Handstand-Akrobat hat in Berlin die Staatliche Schule für Artistik absolviert und ist mit Anfang 20 schon seit vier Jahren international erfolgreich. Bei der Wiederaufnahme der Show, deren Nummern das Team von Regisseur Markus Pabst fast alle in Berlin mit jungen Artisten entwickelt hat, zeigt er sich jetzt im Duo „Pole Rangers“ zusammen mit dem Kollegen Rémi Martin. Ist halt alles im Fluss in der Stadt und in der fetzigen Show, zu der Pabst Berliner Lieder von Marlene Dietrich über David Bowie bis Peter Fox sowie Berlinische Szenen, Gestalten und Klischees animiert haben und die er mit geschmeidigen Artisten wie dem Ballett-geschultenTänzer Dennis Mac Dao (Foto) bestückt. Ab dem 3. August laufen Voraufführungen, Premiere ist am 9. August. Gespielt wird bis 3. November, jede Menge Gelegenheit also, sich „Made in Berlin“ im zweiten Anlauf anzusehen. Oder haben Sie schon mal „Bouncing“ – also Jonglieren auf dem Boden gesehen? Auch so eine Erfindung des Äthiopiers Girma Tsehai made in Berlin. gba

Sylvester Stallone trauert. Die für Dienstag am Potsdamer Platz geplante Deutschlandpremiere des Actionfilms „The Expendables 2“ fällt aus. Erwartet wurden unter anderem Sylvester Stallone und Jean-Claude Van Damme. Sage Stallone, der 36-jährige Sohn von „Rocky“-Star Sylvester Stallone, war vor knapp drei Wochen tot in seiner Wohnung in Los Angeles gefunden worden. Die Todesumstände sind unklar. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben