STADTLICHTER : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine.

Bilder zum Träumen.

Die junge Nackte sieht aus wie das blühende Leben, ist sich ihres makellosen Körpers hochbewusst – doch steht schon der Tod hinter ihr. Aber er scheint sie nicht hinwegraffen zu wollen, begehrt sie eher wie sie ist, umfängt sie zärtlich mit seinen Armen – ein „Tagtraum“, widersprüchlich und verstörend. Und einer der vielen „Daydreams“ des Malers Edwin Dickman, die in der Galerina Steiner des Galeristen Thilo Mössner zu sehen sind. 1929 in Chicago geboren, hat es Dickman über New York, Irland, Schottland, Spanien bereits in den fünfziger Jahren nach Berlin verschlagen, wo er heute in einer kleinen Atelierwohnung in der Tiergartener Kluckstraße 35 lebt und arbeitet. Die „Daydreams“ sind noch bis 7. September zu sehen, dienstags bis donnerstags 14–17 Uhr. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar