STADTLICHTER : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine.

Dieses Mal ist die Verspätung geplant.

Am 8. August nahm die S-Bahn den elektrischen Betrieb zwischen dem damaligen Stettiner Bahnhof (heute: Nordbahnhof) und Bernau auf; gefeiert wird drei Tage später am 11. August im Werk Schöneweide. Hierfür hat die S-Bahn unter dem Motto „Erleben, Entdecken, Erfahren“ ein Programm zusammengestellt; die Werkstatt kann besichtigt werden, auch Fahrten am Simulator oder mit der richtigen S-Bahn sind – gegen eine Spende – möglich. Gegen 14 Uhr beantwortet S-Bahnchef Peter Buchner Fragen der Besucher. Die Hallen sind von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet; ein Extra-Zug bringt die Gäste alle 20 Minuten vom Bahnhof Schöneweide ins Werk. Abfahrten sind zu den Minuten 06, 26 und 46. kt

Café am Jüdischen Museum. Im Jüdischen Museum wurde gestern mit einer kleinen Feier ein Café eröffnet, es heißt „Schmus“ – was nach jiddischem Dialekt so viel wie „miteinander reden“ heißen soll. Es ist täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet, montags bis 22 Uhr. Die Speisekarte? Traditionell jüdische Küche, „generell wird auf Schweinefleisch, Schalen- und Krustentiere verzichtet, jedoch nicht koscher gekocht“. Das Café ist auch ohne Museumsticket zugänglich. Hinter dem „Schmus“ steckt der Gastronom Klaus Peter Kofler. AG

Vom Senegal zum Schuhplattler. Tänze und Trommeln aus Senegal sind am Sonntag im Britzer Garten am Sangerhauser Weg zu hören und zu sehen. Von 15 bis 17 Uhr tritt der Verein „Akija“ auf mit den Instrumenten Djembé, Doundoumba, Kenkény und Sewourba. Als Kontrast führt der Verein „Tanz e.V.“ hinterher Schuhplattler und deutsche Reigentänze auf. Eintritt: 1-2 Euro, www.britzer-garten.de dma

Technik im Einsatz. Wer mal wissen möchte, wie es sich anfühlt, für das Technische Hilfswerk im Einsatz zu sein, kann das am Sonnabend herausfinden. Anlässlich seines 60-jährigen Bestehens lädt der Ortsverband Charlottenburg-Wilmersdorf des THW, Soorstraße 84, von 12 bis 17 Uhr zum Tag der offenen Tür – mit einem „Technikparcours“, bei dem die Besucher ihr Geschick mit testen können. Die THW-Jugend bietet Kindern einen „Mini-Parcours“ mit Bobbycars und Tretautos, Auch Feuerwehr und Rettungsdienste stellen sich vor (www.thw-chawi.de). dma

Dahlem sucht den Superhut. Der „schönste Sommerhut“ Berlins wird am Sonntag bei der „Landpartie mit Livemusik“ des Vereins Lebenshilfe am Sonntag auf die Domäne Dahlem, Königin- Louise-Straße 49. Von 14 bis 18 Uhr gibt es ein Bühnenprogramm, etwa mit der Jazzband „Swinghouse“ und den Kinderliedermachern Christian Rau und Fredy. www.lebenshilfe-berlin.de dma

Schlossjubiläum. Das Schloss Friedrichsfelde hat seinen 100 000. Besucher seit der Übernahme durch den Tierpark begrüßt. Das Schloss gehört seit 2009 zum Tierpark und lockt seitdem mehr Besucher an. Vorher hatte die Stiftung Stadtmuseum das Schloss betreut und am Ende nur noch 2500 Besucher pro Jahr gezählt. Am 25. und 26. August findet im Schloss ein Kostümfest statt. Geplant sind ein Schlossmarkt, ein Rokoko-Ball und Aufführungen mit über 200 Akteuren in historischen Kostümen. pst

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben