STADTLICHTER : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine.

Dungeon sucht die Superverbrecher.

Im Frühjahr 2013 soll das Berlin Dungeon eröffnen. Stadtgeschichte live mit Gruselfaktor wird es dann in der Spandauer Straße 2 zwischen Hackeschem Markt und Alexanderplatz geben – vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert. Dafür suchen die Betreiber nun Schauspieler für die Rollen der Weißen Frau, des Folterknechts oder des schizophrenen Hofnarren und weiterer gruseliger Zeitgenossen: 30 Charaktere gibt es insgesamt. Frauen wie Männer, Alter egal, nur Profis oder zumindest Schauspielschüler sollten es sein. Interessierte Kandidaten senden ihre Lebensläufe bis zum 22. November 2012 an jobs@berlindungeon.de, die Castings finden am 25. und 26. November statt. Tsp

Eine Stadt voller Verbrechen. 29 Täter, 23 Tatorte: Zum dritten Mal findet am Wochenende der Berliner Krimimarathon statt. In der ganzen Stadt verteilt lesen von Freitag bis Sonntag deutschsprachige Autoren aus ihren Kriminalromanen vor. Horst Bosetzky, Andrea Vanoni, Veit Etzold, Ella Danz, Petra Gabriel und viele weitere sind dabei – ebenso wie zahlreiche Berliner Tatorte: So zum Beispiel die Neuköllner Blutwurstmanufaktur, das Stadtbad Steglitz und die Polizeihistorische Sammlung. Weitere Informationen zu den einzelnen Lesungen und Preisen gibt es unter: www.berliner-krimimarathon.de. Tsp

Neues Ambiente im Q-Dorf. Einst war es das „Bierdorf“, das war vor 37 Jahren. In den 90er Jahren wurde der Laden zu einer Disco weiterentwickelt und heißt „Q-Dorf“. Seither ist der Westberliner Schuppen eine Institution, zu der jeder in der Clubszene eine Meinung hat: Zwischen Liebe und Hass ist die Bandbreite groß. Zuletzt machte das Q-Dorf vor allem mit prügelnden Türstehern auf sich aufmerksam. Nach einer längeren Umbauphase eröffnet die neugestaltete Großraumdisco an der Joachimstaler Straße 15 in Charlottenburg am Sonnabend in neuem Dekor und will damit in „ein neues Partyzeitalter“ eintreten, heißt es in der Ankündigung. Los geht’s um 21 Uhr, der Eintritt kostet 6 Euro. Auf fünf Floors kann ab jetzt getanzt werden: Auf „Toxic“ gibt es Club-House, Elektro, Danceclassics, an der „Q-Bar“ Salsa & Merengue, die „Arena“ spielt Dancecharts, Classics, Schlager und Neue Deutsche Welle, der „Q-Club“ wartet mit R’n’B, Soul und Hip-Hop auf. Und selbst Ballermannliebhaber kommen bei „Schlagersahne“ (inklusive Karaoke) auf ihre Kosten. Weitere Infos unter: www.qdorf.de. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben