STADTLICHTER : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine.

Hallo kleiner Wassermann.

Kinderbuchautor Otfried Preußler ist in der vergangenen Woche gestorben, seine beliebten Figuren leben aber auch auf der Bühne munter weiter. So zeigt das „Astrid Lindgren Kindertheater“ am Mittwoch, 27. Februar, 10.30 Uhr, im Freizeit- und Erholungszentrum (FEZ) an der Wuhlheide in Köpenick das Stück „Der kleine Wassermann“. Familientickets: 7 Euro p. P., Tel.: 53071-250. Weitere Termine: www.astrid-lindgren-buehne.de.

Schräges Akkordeon-Duo. „Kitsch und Wahrheit – eine Gratwanderung für zwei Akkordeons“ heißt das neue Programm der beiden Berliner Akkordeonisten Jenny Schäuffelen und Dirk Rave. Dabei geraten sie in extreme Gefühlslagen mit Stücken von Camille Saint-Saens, Giacomo Meyerbeer, Louis Vierne und ihren schrägen Moderationen. Zu erleben am Mittwoch, 27. Februar, ab 19.30 Uhr im Musikalischen Salon des Museums Steglitz in Lichterfelde-West, Drakestraße 64A, Infotelefon: 8332109.

Kabarettistisches Herzchaos. Einen Parforceritt durch die Gefühlswelt mit Sprechgesang, Soulnummern, Balladen und einem Hauch Comedy kündigt die Neuköllner Oper in ihrer Veranstaltungsreihe „Montage“ an. Auf die Bühne bringen dieses „Herzchaos“, so der Titel, am heutigen Montag ab 20 Uhr Sängerin Carolin Karnuth und Pianist Eckhard Wiemann. Wo? Café Hofperle der Neuköllner Oper, Karl-Marx-Straße 131, Eintritt frei, Austritt mit Hut. Tel.: 56829429.

Jazz & Songs vom Schwarzen Meer. Die Band „Trio Scho“ kommt am Mittwoch, 27. Februar, mit Geige, Kontrabass und Akkordeon ins Café Lyrik in Prenzlauer Berg. Gennadij Desatnik, Valery Khoryshman und Sascha Franz stammen aus der Ukraine, leben und musizieren aber schon seit langem in Berlin. Ihre Spezialitäten sind Jazz, Songs und Lieder von der Schwarzmeerküste und aus Kiew. Los geht’s um 19.30 Uhr im Café an der Kollwitzstraße 97. Infotelefon: 44317191.

Pianoklassik mit vier Händen. Im Musiksalon des Schlosses Britz in Neukölln spielen die Pianistinnen Isabel Engelmann und Jong-Eun Lee am Sonnabend, 2. März, ab 19 Uhr, vierhändig Werke von Robert Schubert, Gabriel Fauré und Claude Debussy. Karten kann man im Schloss in Alt-Britz 73 unter der Telefonnummer 60979230 reservieren. CS

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben