STADTLICHTER : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine.

Internationaler Strich.

Der aus Zagreb stammende Comiczeichner Goran Sudžuka arbeitet für US-Verlage, lebt aber seit einiger Zeit in Berlin. Er hat sich als Zeichner für Serien wie „Y: The Last Man“, „Hellblazer“ und „Wolverine“ einen Namen gemacht, kürzlich ist seine neue Serie „Ghosted“ angelaufen. Die präsentiert er bei einer Signierstunde am Sonnabend ab 14 Uhr im Comicladen Grober Unfug (Torstr. 75, Mitte). Zur selben Zeit signiert in der Europacenter-Filiale des Comicladens Modern Graphics (Tauentzienstr. 9-12) der Berliner Zeichner Helge Vogt, der unter anderem den stilvollen Horror-Romantik-Comic „Alisik“ gezeichnet hat. lvt

Amerikanische Feier. Hot Dogs und amerikanisches Eis, Classic Cars und Cheerleader – das sind einige der Zutaten des 53. deutsch-amerikanischen Volksfestes, das an diesem Freitag beginnt. Bis zum 18. August wird es auf dem Festplatz am Hauptbahnhof (Heidestraße 30) gefeiert. Vor Kulissen mit US-Motiven gibt es Achter- und Wildwasserbahnen, rund 100 Schaustellerbuden, ein Riesenrad und zahlreiche Shows. So tritt am 3. August die Band Torfrock auf, am 10. August Jocelyn B. Smith. Das Fest ist montags bis sonnabends ab 14 Uhr geöffnet, sonntags ab 12 Uhr, Eintritt zwei Euro. Informationen: www.deutsch-amerikanisches-volksfest.de. lvt

Deutsche Geschichte. Der Berliner Andrej Mannsdorf wurde gegen Ende des Zweiten Weltkriegs als sogenannter Halbjude deportiert und zum Bunkerbau in Frankreich gezwungen. Sein Sohn Peter hat die Tagebücher seines inzwischen 91-jährigen Vaters aus jener Zeit literarisch überarbeitet. An diesem Freitag liest er um 19.30 Uhr aus dem daraus entstandenen Roman „Treibend im Strudel der Zeit“. Die Veranstaltung findet im Gesundheitszentrum Westfälische Straße 64 in Halensee statt, der Eintritt ist frei (Spende erwünscht). Das im Selbstverlag veröffentlichte Buch ist bei der Lesung erhältlich, mehr dazu online hier: www.shift-selbstverlag.de. lvt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben