STADTLICHTER : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine.

Wiesn auf dem Washingtonplatz.

Am Hauptbahnhofs wird’s in den kommenden Wochen etwas lebhafter, denn auf den staubigen Brachen beginnt eines der Berliner Oktoberfeste. Vom 6. bis zum 22. September wird auf dem Washingtonplatz das „Löwenbräu-Festzelt“ mit mehr als 1000 Sitzplätzen stehen, in dem DJ Alphorn (sic!) auflegen wird. Die Öffnungszeiten sind täglich von 15 bis 22 Uhr, freitags und samstags von 15 bis 24.00 Uhr sowie sonntags von 12 Uhr bis 22 Uhr. Details unter www.oktoberfest-bb.de. Offenbar nur wenige Meter entfernt (auf der anderen Seite der Bahnsteige) wird noch ein Oktoberfestzelt stehen, und zwar auf dem Wodarz-Gelände am Humboldthafen – die Sause beginnt am 7. September (www.spreewiesn-berlin.de). Es gibt natürlich noch viel mehr Oktoberfeste, zum Beispiel in Spandau (ab 11. Oktober, direkt neben dem Bahnhof), auf dem Alexanderplatz (ab 29. September) oder in der Fischerhütte am Schlachtensee und auch im Britzer Garten. AG

Na Clärchen! Das Ballhaus, ein Klassiker. Seit diese Lokalität am 13. September 1913 von Fritz Bühler und seiner Frau Clara „Clärchen“ Habermann gegründet wurde, treffen sich hier täglich Nachbarn, Szeneleute, Mütter, Touristen, Spaßvögel. Und das nun schon seit 100 Jahren. Weil das ein hübscher Anlass ist, mal wieder eine Fete zu schmeißen, laden die Macher zur großen 7-Tage-Hochbetriebs-Jubiläums-Party. Es wird getanzt, nein, „jeschwooft“: „Tanzkapellen und DJs nehmen Sie in unserer Festwoche mit auf einen Streifzug durch die vergangenen 100 Jahre Musik- und Tanzgeschichte. Von Walzermelodien über Tangostücke und Swingsongs bis zu Latino-Rhythmen werden Titel aus Clärchens Top 100 zu hören sein“, kündigen die Veranstalter an. Und an zwei Tagen könne man Bier und Likör zu Preisen wie vor fünfzig Jahren kaufen. Also, Kleingeld nicht vergessen! Und wer es nicht weiß: Clärchens Ballhaus befindet sich in der Auguststraße 24. Tickets: www.ballhaus.de AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben