Berlin : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

Nordisches Tuten.

Die schwedische „Bläsernationalmannschaft“ Blaslandslaget ist auf Sommertour in der Stadt. Die 65 Musiker zwischen 16 und 25 pusten mit Kompositionen von Grieg, Sibelius und Nielsen skandinavische Weite in lärmverengte Großstädterohren. Freitag um 15 Uhr in der Gedächtniskirche und Sonnabend zur selben Zeit im Innenhof der Nordischen Botschaften. Kommen Sie zeitig, es kostet nichts!

Mit dem Trecker übern Acker.

Verkappte Landeier kennen dieses Wochenende nur ein Ziel: das Buckower Strohballenfest bei Bauer Mette. Heute ab 15 Uhr, Samstag ab 13 Uhr und Sonntag ab 10 Uhr gibt es auf dem Acker Buckower Damm/Ecke Gerlinger Straße bei kostenlosem Eintritt Treckerfahren, bäuerliche Produkte, Kutschfahrten, Lassowerfer, und und und. Auf der Bühne ist abends Pop, Country und Blasmusik zu hören.

Die Gretchenfrage.

Was die Welt im Innersten zusammenhält, hat Goethe im Faust nicht beantwortet, aber sonst ist alles Wichtige drin. Das gilt auch für Karl-Heinz Helmschrots Comedy-Theaterstück „Fasst Faust – die alte Geschichte neu“. Das spielt der Kabarettist Freitag und Sonnabend um 20.30 Uhr in der Ufa-Fabrik, Viktoriastraße 10-18, in Tempelhof. Der Eintritt ins faustische Vergnügen kostet 14 Euro.

Ein Chip für Tiere.

Samstag und Sonntag ist Familienwochenende im Tierheim Berlin, Hausvaterweg 39, in Falkenberg. Von 11 bis 18 Uhr kann man sich unter 1500 Heiminsassen den herzigsten aussuchen. Absoluter Knaller ist, dass Haustierhalter ihrer Katze oder ihrem Hund einen Mikrochip einsetzen lassen können. Auf dass Minka oder Lumpi nie verloren gehen! Zwischen S-Bahnhof Ahrensfelde und Tierheim pendelt ein Bus.

Auf die Hacke, fertig, los.

Wer Sonnabendmittag in der City West durch die Geschäfte bummelt, schaut gegen 12.30 Uhr am besten mal am Wittenbergplatz vorbei. Da kann man beim Stiletto-Run 100 Frauen auf Highheels um die Wetten springen sehen. Das orthopädisch nicht empfohlene Spektakel gehört zum Global Fashion Festival 2007.

Prinzessin Kullerauge.

Zur letzten Ferienwoche was für Manga-Fans über 13: Im Japan-Shop Berlin, Hubertusstraße 8A, in Steglitz, gibt die angesagte Manga-Zeichnerin Tanja Borngräber Sonnabend um 14 Uhr einen Workshop. Ihr neues Buch „Red Sun – Princess of the Middle Ages“ hat sie auch dabei. Bitte anmelden unter Telefon 79 70 82 88. Kostenpunkt: 8 Euro.

Bunte Banden bilden.

Irgendwie sieht alles nicht gut aus, findet jedenfalls Berlins linke Subkultur und ruft Sonnabend alle Politaktivisten zur Fuckparade. Ab 15 Uhr geht’s am Frankfurter Tor in Friedrichshain mit 15 Wagen und lauter Musikbeschallung durch die Stadt.

Kirchenluft schnuppern.
Ohne Gottesdienst und trotzdem erbaulich geht es bei der Sommerferienreihe „Bibel und Bach“ zu. Am Sonntag um 11 Uhr liest Bundestagspräsident Wolfgang Thierse in der Dahlemer Jesus-Christus-Kirche, Hittorfstraße 23, aus dem Alten Testament. Helmut Kühn orgelt Bachs innige Toccata, Adagio und Fuge C-Dur dazu. Eine Spende wäre nett.

Tatort Berlin.

Wer sich vor dem Tatort am Sonntagabend, der diesmal ein Polizeiruf ist, schon um 14 Uhr zum Verbrechen hingezogen fühlt, ist bei dieser Stadttour richtig. Drei Stunden geht es ab ARD-Hauptstadtstudio in Mitte, Wilhelmstraße 67a, auf den Spuren der Kommissare Till Ritter und Felix Stark durch die Unterwelt. Für 10 Euro, inklusive Blick hinter Drehkulissen. gba

Weitere Tipps gibt’s donnerstags in unserem Veranstaltungsmagazin Ticket.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben