Berlin : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

Eislaufen

. Weiße Weihnachten gab es auch in diesem Jahr nicht, schade. Aber zum Glück gibt es ja Kunstschnee und Eisbahnen, wie die von „Vodafone Berlin on Ice“ am Bebelplatz zum Beispiel. Auf dieser Eisbahn kann man heute von 10 bis 22 Uhr Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen trainieren.

Marlene im Dunkeln

. Gutes Essen und schöne Lieder in absoluter Dunkelheit gibt es heute Abend im Berliner Dunkeltheater Nocti Vagus. Ab 20 Uhr findet dort eine Hommage an die Diva Marlene Dietrich statt. Mieke Schymura singt Dietrichs Lieder, Pianist Genoele Rühle begleitet sie. Kartenreservierung unter www.noctivagus.com

Lesebühne. In der Alten Kantine der Kulturbrauerei in Prenzlauer Berg treffen sie am Sonnabend zusammen: Berlins Literaten und Vorleser. Um 20 Uhr laden sie zum „Gipfeltreffen der Lesebühnen“ in die Knaackstraße 97. Neben dem Gastgeber Dan Richter sind auch die „Open-Mike“-Preisträgerin Kirsten Fuchs von der Kreuzberger „Marabühne“ und Ivo & Sascha von der „Lokalrunde“ dabei. Der Eintritt kostet 5 Euro, Karten gibt es an der Abendkasse.

Geschenke, Geschenke.

Die Großmutter freute sich als Kind noch über ein Springseil, der Enkel wünscht sich Computerspiele. Wie sehr sich weihnachtliche Kinderwünsche während der letzten 100 Jahre verändert haben, zeigt die Sonderausstellung „Reise durch 100 Jahre Kinderträume zur Weihnachtszeit“ im Museum Europäischer Kulturen, Arnimallee 25 in Dahlem. Ausgestellt sind nicht nur altes und neues Spielzeug, sondern auch Wunschzettel und historische Fotografien von weihnachtlichen Familienfesten, Geschenken und Christbaumdekoration. Die Ausstellung ist am Sonnabend und Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 6 Euro (ermäßigt 3 Euro). Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

Poker und Charleston

. Bohème Sauvage, die „Gesellschaft für mondäne Unterhaltung“, lädt am Sonnabend zu einer rauschenden Party im Stil der 20er Jahre in den Bassy Cowboy Club, Schönhauser Allee 176a. Ab 22 Uhr wird dort Charleston getanzt, Swing gespielt und gepokert – zeitgemäße Kleidung ist dabei natürlich Pflicht. Der Eintritt kostet 12 Euro. Weitere Informationen zur Party und zu den Veranstaltern gibt es unter www.boheme-sauvage.de

Vorfeiern

. Eine Nacht vor dem Jahreswechsel findet am Sonntag im Sage Club in der Köpenicker Straße 76 das „kleine Finale“ statt. Das Motto: Vorfeiern für die große Silvesternacht. DJ Emerson, Anarki und Erik Panzer von Barfuss und Silvio König legen auf. Beginn ist um 23 Uhr, der Eintritt ist bis 24 Uhr frei.

.

Konzert.

Sie gehört zum Jahreswechsel wie der obligatorische Schluck Sekt: Beethovens 9. Sinfonie. Am Sonntag, 20 Uhr, spielt das Rundfunk-Sinfonieorchester unter der Leitung von Marek Janowski die berühmteste Sinfonie Ludwig van Beethovens im Konzerthaus. Gemeinsam mit dem Rundfunkchor Berlin singt unter anderem der Wagner-Tenor Robert Gambill den Schlusschor „An die Freude“. Die Karten kosten 30 bis 85 Euro. tja

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar