Berlin : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

-

40 000 Besucher bei Chagall. In der ChagallAusstellung im Liebermann-Haus am Pariser Platz ist am Wochenende der 40 000. Besucher begrüßt worden. Jubiläumsgäste waren Gaby Krohn und ihre Tochter Sonja aus Norderstedt bei Hamburg, teilte die Stiftung „Brandenburger Tor“ mit. Die in Kooperation mit dem Jüdischen Museum in Frankfurt am Main entstandene Ausstellung mit dem Titel „Verehrt und verfemt. Chagall und Deutschland“ beleuchtet das komplizierte Verhältnis des 1985 gestorbenen Künstlers zu Deutschland. Die Schau ist noch bis 1. August geöffnet. (Eintritt 6 Euro, ermäßigt 4 Euro.) ddp

* * *

Kunst als Brücke. Eine Ausstellung von Kunst aus Windhoek/Namibia wird am Dienstagabend im Besucherzentrum des Bundespresseamtes am Reichstagufer eröffnet. Von Mittwoch bis zum 6. August sind Malerei, Grafik und Skulpturen von Alpheus Mvula aus den Jahren 1999 bis 2004 zu sehen. Die Werkschau soll ein kultureller Höhepunkt dieses Jahres im Rahmen der Städtepartnerschaft Berlin-Windhoek sein, sagte am Montag der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD). Dabei diene „Kunst als Brücke“ zwischen den beiden Partnerstädten. (Geöffnet von 6.30 Uhr bis 18 Uhr, Eintritt frei.) ddp

* * *

„Preußisch Grün“. Die Ausstellung „Preußisch Grün“ stellt im Schloss Glienicke ab Sonntag die Arbeit der Gärtner und Gartendenkmalpfleger in Parks von Berlin und Potsdam vor. Seit rund 250 Jahren haben preußische Hofgärtner die Gärten jedes Jahr aufs Neue zum Blühen gebracht. Nach einem guten halben Jahrhundert seien die zum Unesco-Welterbe zählenden Parkanlangen wieder fast vollständig als Gesamtkunstwerk erlebbar, teilte die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten am Montag mit. Die Schau ist bis zum 17. Oktober geöffnet. (Eintritt 5 Euro, ermäßigt 4 Euro.) dpa

* * *

Sommertheater im Schlüterhof. Zum ersten Mal seit der Wiedereröffnung des Schlüterhofes organisiert das Deutsche Historische Museum Abende mit Sommertheater. Das TheaterComedia zeigt die Streiche und Abenteuer des „märkischen Eulenspiegel“ Hans Clauert. Die Vorstellungen sind Donnerstag, Freitag und Samstag, Beginn 20 Uhr, Karten kosten 20 Euro, ermäßigt 15 (Vorverkauf an Theaterkassen und Kassen des DHM, Unter den Linden 2, Telefon 20304-0). dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar