Berlin : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

-

Hundert Jahre Synagoge Rykestraße. Mit einem Festakt begeht die Jüdische Gemeinde am 12. September das 100jährige Bestehen der Synagoge in der Rykestraße in Prenzlauer Berg. Grußworte werden unter anderen der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde, Albert Meyer, und Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) sprechen. Den Festvortrag hält der Direktor der Stiftung Neue Synagoge Berlin Centrum Judaicum, Hermann Simon. Höhepunkt der Veranstaltung wird das rund einstündige Konzert des amerikanischen Kantors Joshua Nelson sein.

Zudem wird eine Ausstellung über die Geschichte der Synagoge eröffnet. Die Schau wurde vom Museumsverbund Pankow und dem Centrum Judaicum konzipiert. Zu diesem Jubiläum erscheint in der Reihe „Jüdische Miniaturen“ der Band „Die Synagoge Rykestraße 1904 - 2004“ (Hentrich & Hentrich, Teetz 2004), geschrieben und herausgegeben von Hermann Simon.ddp

* * *

Konzertreihe beendet. Die 14. Saison der Brandenburgischen Sommerkonzerte ist zu Ende gegangen. Zum Abschluss spielte am Wochenende die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg unter ihrem Chef Juri Gilbo im Konzerthaus am Gendarmenmarkt. Rund 11000 Besucher erlebten in diesem Jahr die „Klassiker auf Landpartie“ in 21 Orten. Veranstaltungsstätten waren vielfach Herrenhäuser, Schlösser und Kirchen. Zum Tag des offenen Denkmals folgt in der Dorfkirche von Wiesenburg am 12. September noch ein Konzert mit dem künstlerischen Leiter des Festivals, Thomas Schmidt-Ott, als Cellist und dem ehemaligen Intendanten der Berliner Festspiele, Ulrich Eckhardt, als Organist. Die diesjährige Saison der Brandenburgischen Sommerkonzerte, die ohne staatliche Zuschüsse auskommt, stand unter dem Motto „Geh aus, mein Herz, und suche Freud“. ddp

* * *

Bahn frei für Mini-Raser. Schumacher ist zwar Formel-Eins-Weltmeister, trotzdem gibt es aber noch einen wichtigen Autosport-Titel zu gewinnen: den des Berliner Carrera-Meisters. Vom 3. bis 5. September treffen sich im Automobilforum Unter den Linden die Anhänger der Rennautos fürs Wohnzimmer, um den Besten zu ermitteln. Wie bei den „großen“ Rennen geht es nach einem Warm-up um Tempo und Geschicklichkeit, Ruhm und Ehre. Gestartet wird in zwei Altersklassen: bis 14 und ab 15 Jahre. Wer an den Carrera-Meisterschaften teilnehmen will, kann sich an der Strecke anmelden. Den Siegern winkt die Startberechtigung beim Finale am 27. November in Nürnberg.ling

0 Kommentare

Neuester Kommentar