Berlin : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

-

Kleine Frau – bärenstark. Zehn Eisbären gehorchten ihr jahrzehntelang aufs Wort, einer ließ sich sogar von Ursula Böttcher küssen – eine der erfolgreichsten Dompteurinnen der deutschen Zirkuskunst. Im Museum für Kommunikation in der Leipziger Straße kann man ihr heute um 19 Uhr begegnen. Dort spricht sie im Rahmen der Ausstellung „Tiere lügen nicht“ über ihr Leben mit Wildtieren. In den 60er Jahren baute sie ihre Eisbärengruppe im Staatszirkus der DDR auf, für deren Dressur sie 1974 den „Zirkus-Oskar“ erhielt.

* * *

„Da ist doch was im Bush“. So heißt am Freitag, 15. Oktober, um 19 Uhr eine Veranstaltung im Freilichtmuseum Domäne Dahlem, Königin-Luise-Straße 49 (U-Bahnhof Dahlem-Dorf). Der Kabarettist Gerald Wolf serviert Musikparodien zu Fragen der Nation. Etwa der, wer Deutschlands Supersänger wird: Kohl, Schröder, Schily oder Fischer. hema

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben