Berlin : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

-

Berlin auf Fotos. Bilder des Berliner Fotografen Willy Römer (18871979) sind ab Ende Oktober im Deutschen Historischen Museum zu sehen. Die Ausstellung „Auf den Straßen von Berlin“ wird am 26. Oktober im Foyer des Museums von Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD) eröffnet. Römer war einer der wichtigsten Pressefotografen im Berlin der Weimarer Republik. Sein Werk ist das einzige fast vollständig erhaltene dieser Zeit, wurde aber bislang kaum ausgewertet und noch nie in ganzer Fülle ausgestellt. Er hat rund 70000 Bilder hinterlassen. Die Ausstellung ist bis zum 27. Februar 2005 zu sehen.

* * *

Porzellan-Schau. Japanisches Porzellan war im 17. Jahrhundert in Europa heiß begehrt, besonders das so genannte Arita-Porzellan aus der gleichnamigen Stadt, das als Vorläufer des Meißener Porzellans gilt. In Arita entstand die erste Porzellanmanufaktur Japans. Modernes Porzellan aus Arita zeigt das Japanisch-Deutsche Zentrum in Dahlem in einer Ausstellung, zu der heute Sakaida Kakiemon anreist, der in 14. Generation die Tradition der Porzellanherstellung fortsetzt. Die Ausstellung in der Saargemünder Straße 2 wird um 12 Uhr 30 feierlich eröffnet und läuft bis zum 31. Oktober Montag bis Donnerstag von 10 bis 16 Uhr, Freitag von 10 bis 15 Uhr, am Wochenende von 10 bis 16.30 Uhr.R.B.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben