Berlin : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

-

Es fällt ein Stern herunter. So hat Katja Ebstein ihr Adventsprogramm genannt, das sie am 2. Dezember bei ihrem ersten Auftritt im KabarettTheater „Distel“ vorstellt. Ab 20 Uhr will sie ihre Zuhörer in der Friedrichstraße 101 auf eine Reise in die nicht immer heile Weihnachtswelt mitnehmen. Karten unter der Rufnummer 2044 704 und an der Abendkasse.

* * *

Benefiz-Lesung für „Berlin hilft“. Wie „Berliner Weihnacht“ im Mittelalter gefeiert wurde, erfährt man am 2. Dezember in der Marienkirche an der Karl-Liebknecht-Straße. Kaija Voss liest dort um 20.15 Uhr aus ihrem gleichnamigen Buch vor. Von vergoldeten Kartoffeln als Baumschmuck hört man da und von Edikten der Preußenkönige, um der auswuchernden Weihnachtsmärkte Herr zu werden. Der Erlös soll die Aktion „Berlin hilft“ unterstützen.

Zoo-Fische hören Kammermusik. Zwei Musiker des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin musizieren am 11. Dezember um 20 Uhr im Zoo-Aquarium. „Danses et Histoires im Aquarium“ heißt die Kammermusik mit Flöte und Akkordeon. Karten nur unter Telefon 20298715 (wochentags von 9 bis 17 Uhr).

* * *

Engel am Platz der Luftbrücke. Die berühmten pummeligen Engel mit weiß gepunkteten grünen Flügeln von Wendt & Kühn aus dem Erzgebirge landen alljährlich in der Adventszeit bei „Geschenke- Bauch“ am Tempelhofer Damm 2 . Sehen kann man in dem alteingesessenen Fachgeschäft aber noch mehr: Am 3. Dezember (10 bis 18.30 Uhr) und am 4. Dezember (10 bis 16 Uhr) eine Meissener Porzellanmalerin bei der Arbeit. Zu essen gibt es auch: Vom 7. bis 9. Dezember werden von 10 bis 18 Uhr Bratäpfel im Römertopf gebrutzelt. hema

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar