Berlin : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

-

Zuhaus bei Hund, Katze, Maus. Das Tierheim lädt am Sonntag zum Besuchertag ein. Außer Informationen über die Arbeit der Station gibt es ein Programm mit Livemusik, Tombola, Hundeshow, Trödelmarkt und Kinderunterhaltung. Außerdem wird das Vogelhaus der Öffentlichkeit vorgestellt. Geöffnet ist das Tierheim im Hausvaterweg 39 in Falkenberg von 10 bis 16 Uhr. Tsp /ddp

* * *

Ohne Uecker. Die Günther-Uecker-Ausstellung im Martin-Gropius-Bau ist am morgigen Donnerstag ab 16 Uhr wegen einer Veranstaltung geschlossen. das

* * *

Ansichtssache Charlottenburg. Die Ergebnisse des Fotowettbewerbs zum Jubiläum „300 Jahre Charlottenburg“ sind ab heute zu sehen. Unter dem Motto „Mein Charlottenburg – gestern, heute und morgen“ haben Erwachsene, Kinder und Jugendliche mehr als 100 Fotos eingereicht. Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen eröffnet die Ausstellung um 18 Uhr in der Galerie im Rathaus Charlottenburg. Die Fotos sind noch bis zum 17. Juni wochentags von 7 bis 19 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei. ddp

* * *

CSD und Charity. Der Karneval der Kulturen ist gerade vorüber, da naht schon die nächste Straßenparade. Am 25. Juni ist der Berliner Christopher Street Day. Nach dem Umzug durch die City gibt es viele Veranstaltungen. Eine der größten Partys steigt in der Karl-Marx-Allee in Mitte, wo das Kino International und das Café Moskau zur „CDS-Allee“ mit sieben Tanzflächen und 20 Discjockeys einladen. Außerdem gibt es Tombolas, deren Erlöse an zwei HIV-Hilfsprojekte gehen: an das Wohnprojekt Reichenberger Straße 129 in Kreuzberg und an das Jayavarman VII Hospital in Siem Reap, Kambodscha. Die CSD-Allee-Party beginnt um 23 Uhr, Eintritt 10 Euro. ling

* * *

Swingin’ Hotel. Der Brandenburger Hof lädt jeden Donnerstag zur Jazz-Reihe „DO22 – Jazz“ unter der Leitung von Andreas Schmidt ein. In der Quadriga- Lounge des Hauses in der Eislebener Straße 14 treten jeden Donnerstag um 22 Uhr namhafte Musiker auf. Der Eintritt zu dem Abend kostet inklusive eines Cocktails 23,50 Euro. Weitere Informationen zum Programm und zum Ticketkauf gibt es unter der Telefonnummer 2 14 05–0 und im Internet unter www.brandenburger-hof.com. ling

* * *

Gast mit Mast. Das Schiff der ersten deutschen Nordpolarexpedition ist seit gestern auf der Spree am Schiffbauerdamm zu sehen. Die „Grönland“ ist eines der ältesten noch aktiv segelnden Schiffe unter deutscher Flagge, teilte das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung mit. In der authentischen Atmosphäre eines Forschungsschiffes von 1867 können sich Interessierte über Polarforschung informieren. Die „Grönland“ bleibt bis zum 27. Mai in Berlin und ist täglich von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Begleitend gibt es in der Bremer Landesvertretung Vorträge zur deutschen Polarforschung. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben