Berlin : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

-

Spende für Glockenspiel. Einen Scheck über 50 000 Euro hat am Dienstag der stellvertretende BASF–Vorstandsvorsitzende Eggert Voscherau dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit übergeben. Die Spende soll für die Wiederherstellung des historischen Glockenspiels im Französischen Dom verwendet werden. Voscherau versteht die Unterstützung als Nachbarschaftshilfe: Die Berliner BASF-Dependance befindet sich in der Charlottenstraße in unmittelbarer Nähe zum Französischen Dom. sib

* * *

Eine vergessene Biografie. Im Kino Arsenal am Potsdamer Platz wird an diesem Mittwoch, 19 Uhr, das Buch „Kino intim“ von Hanns Brodnitz vorgestellt. Der Autor war in der Weimarer Zeit Leiter verschiedener Kinos, so auch des Mozartsaals am Nollendorfplatz, erlebte 1930 die von den Nazis und Goebbels initiierten Krawalle anlässlich des Films „Im Westen nichts Neues“. Über seine Erfahrungen hat Brodnitz 1933 eine Biografie geschrieben, die unveröffentlicht blieb: Er war Jude, und starb 1944 in Auschwitz. Das Buch ist jetzt im Verlag Hentrich & Hentrich herausgekommen, ergänzt durch Beiträge der Filmhistoriker Wolfgang Jacobsen und Gero Gandert. Bei der Vorstellung wird über den Autor berichtet, es gibt eine Lesung und anschließend den Film „Sous les tois de Paris“ von René Clair, den Brodnitz 1930 zur Uraufführung brachte. ac

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben