Berlin : STADTLICHTER

Themen – Trends – Termine

-

Ampelmännchen am Ball. Zur WM gibt es auch Fußbälle mit Ampelmännchen. Erhältlich seien ein grün-weißes und ein rot-weißes Modell sowie ein Minifußball für Kinder, teilte die Ampelmann GmbH mit. Die Figuren gibt es im Übrigen schon seit 1961. Der grüne und der rote Mann mit Hut sollten der Verkehrserziehung dienen und jedermann ansprechen. Die ersten Ampelmännchen strahlten 1969 an einer Ampel an der Kreuzung Unter den Linden/Ecke Friedrichstraße. ddp

* * *

Literaten am Ball. Literaten aus aller Welt treffen sich im Januar in Berlin zu einer Diskussion über ihre verbindende Leidenschaft, den Fußball. Zugesagt haben unter anderen die Autoren Peter Esterhazy, Per Olov Enquist, Thomas Hürlimann, Hwang Chi-Woo, Henning Mankell, Franzobel und Javier Marias. Sie werden sich mit der Faszination, den Ritualen, dem Symbolwert und der Ästhetik des Fußballs befassen und der Rolle des Spiels in den verschiedenen Kulturen nachgehen, teilte der Veranstalter am Dienstag in Ebersberg mit. Die Zusammenkunft der „Weltauswahl literarischer Spielmacher“ vom 19. bis 21. Januar ist Teil des Kunst- und Kulturprogramms der Fußballweltmeisterschaft 2006. ddp

* * *

Mozart am Ball. Die Berliner Schlosskonzerte starten am Sonntag ihre Reihe von Neujahrsaufführungen. Im Weißen Saal von Schloss Charlottenburg sind um 19 Uhr 30 Werke von Johann Sebastian Bach zu erleben. Am 8. Januar um 16 Uhr beginnt das Mozartquartett im Schloss Köpenick eine neue Konzertreihe mit „Berühmten Streichquartetten“. Der Gotische Saal der Zitadelle Spandau wird am 11. Januar zu einem „Romantischen Salon“ bei Kerzenschein. Bei diesem Neujahrskonzert soll das Berliner Musikleben um 1820 wieder lebendig werden. Mit Harfe, Flöte, Violoncello und Gesang werden Werke von Haydn, Beethoven, Rossini sowie Mozart präsentiert. Karten für die Konzerte können unter 0180/5 23 74 54 oder unter www.ticketonline.de bestellt werden.ddp

* * *

Sinatra am Ball . Mit einer neuen Doppelgänger-Show startet das Festival-Center des Hotels Estrel ins neue Jahr. Vom 4. bis 29. Januar läuft dort die Aufführung „All that Swing“, die an Frank Sinatra, Dean Martin, Sammy Davis jr., Marilyn Monroe und Bette Midler erinnert. Produzent ist Bernhard Kurz, der bereits Anfang der 90er Jahre die Idee zu einer Swing-Show hatte. Der musikalische Arrangeur Buddy Bregman hat mit Größen wie Judy Garland, Duke Ellington und Barbara Streisand zusammengearbeitet. Tickets von 19 bis 45 Euro unter Telefon 6831 6831 oder im Internet unter www.stars-in-concert.de. ling

0 Kommentare

Neuester Kommentar